Historische Altstadt von Wolfenbüttel
© Stadt Wolfenbüttel / Achim Meurer

Braun­schwei­ger Land


Die „Tourismusregion Braunschweiger Land“ ist eine der starken niedersächsischen Destinationen im Geschäftstourismus. Die Mischung aus einer weitestgehend intakten Kulturlandschaft mit besonderen städtischen Zentren und die schnelle Erreichbarkeit in zentraler Lage kennzeichnen das Gebiet zwischen Harz und Heide. Städtische Zentren sind die Löwenstadt Braunschweig, Wolfsburg mit der VW-Autostadt, die alte Residenzstadt Wolfenbüttel, Salzgitter als historische Stadt der Stahlgewinnung und Helmstedt.

Geografie

Das Braunschweiger Land ist ein Landstrich in Südost-Niedersachsen im Harzvorland. Es bildet den Kernbereich des alten Herzogtums Braunschweig. Im Norden begrenzt von der Lüneburger Heide, im Süden vom Harz mit seinem höchsten Berg, dem 1.141 Meter hohen Brocken und im Osten von Sachsen-Anhalt. Städte im Braunschweiger Land sind Braunschweig, Wolfsburg, Wolfenbüttel, Helmstedt, Schöningen, Königslutter, Schöppenstedt, Salzgitter, Hornburg, Vienenburg und Liebenburg. Die Landschaft reicht von den eher ländlich geprägten Gebieten des Elm-Lappwaldes und des Wolfenbüttler Landes bis hin zum Flechtinger Höhenzug vor den Toren der Landeshauptstadt Magdeburg in Sachsen-Anhalt. 

Wirtschaft

Die Wirtschaft im Braunschweiger Land ist vielfältig und an die mittleren Metropolen gebunden: Wolfsburg ist Hauptsitz der Volkswagen AG mit dem VW-Werk sowie der dazugehörigen Autostadt. Salzgitter ist der drittgrößte Industriestandort Niedersachsens mit Norddeutschlands größtem Binnenhafen. Stahlprodukte des Dax30-Unternehmens Salzgitter AG, Motoren von VW, Busse und LKW von MAN, Steuergeräte und KFZ-Elektronik von Bosch und Triebwagen von Alstom/LHB sind weltweit im Einsatz. Aus Wolfenbüttel kommt der weltberühmte Jägermeister von der Mast-Jägermeister AG. Die erfolgreichste deutsche Export-Spirituose wird heute in über 130 Länder weltweit exportiert. Im 40 Kilometer entfernten Peine braut die Privatbrauerei Härke ihr bekanntes Pils. Braunschweigs wirtschaftliche Schwerpunkte liegen in der Verkehrstechnik, Finanzwirtschaft, Biotechnologie sowie in der Musikinstrumentenindustrie. Kultureller Höhepunkt ist das Staatstheater Braunschweig. Des Weiteren ist Braunschweig bekannt für seine Forschung und Entwicklung. 

Tourismus

Die Tourismusregion Braunschweiger Land bezeichnet sich selbst als Zeitreiseland. Zeitorte sind Pforten zu verschiedenen Epochen, zum Beispiel offen gelegte geologische Seltenheiten, archäologische Ausgrabungen, Bauwerke des Mittelalters, Bibliotheken, alte Fabrikgelände, moderne Stätten von Kunst und Architektur, Museen und Produktionsstätten.

Touristische Höhepunkte des Braunschweiger Landes sind mitunter das Phaeno, mit 350 interaktiven Experimentierstationen und die Autostadt in Wolfsburg, in denen Besucher aller Altersklassen die Produktion eines Autos, sowie wissenschaftliche Phänomene bestaunen und aktiv erleben können. Wolfenbüttel, bekannt als alte Residenzstadt im Braunschweiger Land, hat das berühmte Renaissanceschloss und die weltberühmte Herzog August Bibliothek mit dem einst teuersten Buch der Welt (Evangeliar von Heinrich dem Löwen). 

Berühmt

Richtig - Braunschweig ist die Stadt Heinrich des Löwen und die Geburtsstadt des berühmten Mathematikers Johann Carl Friedrich Gauß, Königslutter, die Stadt des deutschen Kaisers Lothar III. von Süpplingenburg. In Schöningen-Schöppenstedt kann man Till Eulenspiegels Kindes- und Jugendumgebung besuchen. Auch der legendäre Dr. Faustus stammte aus dem Braunschweiger Land - er soll in Knittlingen geboren sein.

Zahlen, Daten und Fakten zum Braunschweiger Land

Fact Sheet Braunschweiger Land

 

Pressemitteilungen Braunschweiger Land

Köstlichkeiten mit Mumme-Note in die Braunschweiger Innenstadt
© Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Philipp Ziebart
11. Oktober 2022

Braunschweiger Würze probieren

Leckere Spezialitäten mit der traditionellen Mumme: Am ersten Novemberwochenende locken zahlreiche mit Mumme verfeinerte Gerichte auf den Platz der Deutschen Einheit und den Kohlmarkt.


mehr erfahren
Wintertheater
© Gideon Rothmann
10. Oktober 2022

Wintertheater in Braunschweig

Vom 11. November bis 30. Dezember verwandelt sich der Platz an der St. Martinikirche in Braunschweig wieder in einen winterlichen Schauplatz, in dessen Mitte das Spiegelzelt des Wintertheaters thront.


mehr erfahren
Floßbuchung Weihnachtsmarkt
© Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Daniel Möller
30. September 2022

Weihnachtsmarktflöße im Burggraben

Gut ausgeruht kommen Heinrich, Beatrix, Mathilde und Otto dieses Jahr aus der zweijährigen Corona-Pause zurück in den Burggraben. Die vier Weihnachtsmarktflöße bieten die Möglichkeit, in entspannter Runde mit Freunden, Verwandten, Kolleginnen und Kollegen den Braunschweiger Weihnachtsmarkt zu genießen.


mehr erfahren
Autostadt Foto-Safari
© Nele Martensen
9. September 2022

Herbstferien in der Autostadt

Das Herbstferienprogramm in der Autostadt in Wolfsburg findet vom 17. und bis zum 30. Oktober 2022 statt. In abwechslungsreichen und spannenden Workshops geht es um die Themen Technik, Coding, Medien und Design.


mehr erfahren
Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Philipp Ziebart4. Dezember 2020

Braunschweiger Weihnachtsmarkt in der Box

„Auch wenn der Braunschweiger Weihnachtsmarkt leider ausfallen muss, können sich Braunschweigerinnen und Braunschweiger ein Stück ihres Marktes nach Hause holen oder verschenken“, erklärt Nina Fritzler, Bereichsleiterin beim Stadtmarketing.


mehr erfahren

Presse-Kontakt

TourismusRegion BraunschweigerLAND e.V.

Jan-Christoph Ahrens
Frankfurter Straße 284
38122 Braunschweig
Telefon: 0531 / 1218-200

E-Mail verfassen
Homepage