Weltkulturerbe Rammelsberg
© TMN/Dirk Renckhoff

Weih­nacht­li­cher Ram­mels­berg am 10. und 11. De­zem­ber


Am 3. Advent ist es wieder soweit: Beschaulichkeit und Unterhaltung erwarten die Gäste des "Weihnachtlichen Rammelsberges". Der historische Roeder-Stollen erstrahlt im festlichen Glanz unzähliger Kerzen. Bläserklänge und Harzer Zither-Musik versetzen die Besucher unter und über Tage in vorweihnachtliche Stimmung. 

Mit rund 50 Ausstellern erstreckt sich der Weihnachtsmarkt vom untertägigen Bereich des ehemaligen Bergwerkes über das Gelände und die Tagesanlagen des heutigen Museums. Ein abwechslungsreiches Programm aus regionaler Musik, kulinarischen Köstlichkeiten und kunsthandwerklichen Produkten aus der Region werden an dem Adventswochenende angeboten.

Das unter Tage Highlight, der Roeder-Stollen verwandelt sich wieder in ein Lichtermeer aus hunderten von Kerzen, der bei einem Rundgang erkundet werden kann und dem Weihnachtsmarkt einen einzigartigen Zauber verleiht.

Der Weihnachtliche Rammelsberg öffnet seine Pforten am 10. und 11. Dezember 2022 in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

Ein kostenfreier Park and Ride Service, ab dem Großparkplatz Osterfeld, wird für Besucherinnen und Besucher ab 10 Uhr eingerichtet. Start erster Shuttle am Osterfeld um 10 Uhr, letzter Shuttle ab Rammelsberg ca. 19:30 Uhr. Der Shuttle fährt im 20-minütigen Takt.

Tickets für den Rundgang durch den Roeder-Stollen können ausschließlich online gebucht werden unter www.rammelsberg.de.

Das Erzbergwerk Rammelsberg ist als einziges Bergwerk der Welt kontinuierlich über 1000 Jahre in Betrieb gewesen. Zusammen mit der mittelalterlichen Altstadt Goslars und ihrer Kaiserpfalz wurde es 1992 in die Welterbeliste der UNESCO eingetragen. Zehn Jahrhunderte Bergbaugeschichte dokumentiert der 1988 stillgelegte Rammelsberg mit seinem großen Bestand an Bergbaudenkmälern.

GOSLAR marketing GmbH

Franziska Exner
Markt 1
38640 Goslar
Telefon: 0 53 21-78 06 53

zur WebsiteE-Mail verfassen