Martin Fahrland (MWT) und Meike Zumbrock (TMN) vor dem historischen Rathaus in Nienburg.
© Mittelweser-Touristik GmbH

Tou­ris­mus­Mar­ke­ting Nieder­sachsen-Che­fin be­sucht Mit­tel­we­ser-Tou­ris­tik in Nien­burg


Meike Zumbrock, Geschäftsführerin der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH (TMN), besuchte kürzlich die Mittelweser-Touristik GmbH (MWT) in Nienburg. Die (TMN) ist der zentrale Ansprechpartner für den Tourismus in Niedersachsen. Gegründet wurde die Gesellschaft im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr im Jahr 2001. Seit dem 1. Januar 2014 ist die TMN eine hundertprozentige Landesgesellschaft. Bis dahin waren die touristischen Regionalverbände u.a. die Mittelweser-Touristik GmbH sowie touristische Fachverbände und Unternehmen Gesellschafter der TMN.

Zentraler Gegenstand des Unternehmens ist die Entwicklung und Durchführung von Maßnahmen zur zukunftsorientierten Positionierung Niedersachsens im nationalen und internationalen Tourismuswettbewerb in Zusammenarbeit mit den regionalen Tourismusakteuren. Dabei steht die regionale und überregionale Vermarktung des Reiselandes Niedersachsen, die Entwicklung von Markenkonzepten, Internetportalen und Qualitätsmanagementsystemen für touristische Angebote im Vordergrund.

Im Zentrum der strategischen Ausrichtung der TMN stehen vor allem die Bereiche Digital- und Qualitätsmanagement sowie die Internationale Marktbearbeitung. Zudem erfolgt ein Wechsel zum themenorientierten Zielgruppenmarketing. Unter www.reiseland-niedersachsen.de stehen die Angebote Interessierten und Gästen gebündelt zur Verfügung.

Die Mittelweser-Touristik GmbH ist der kommunal getragene touristische Regionalverband für die gesamten Mittelweser-Region, die sich von Minden im Süden bis nach Bremen im Norden erstreckt. Dabei spielen Länder- und Landkreisgrenzen keine Rolle. Das Team um Geschäftsführer Martin Fahrland arbeitet eng mit der Landestourismusorganisation zusammen. So ist Fahrland Mitglied der Tourismusversammlung und der Geschäftsführerkonferenz sowie in verschiedenen Facharbeitskreisen wie „Aktivurlaub“, „Qualitätsmanagement“ und „Klimawandel anpacken“ der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH vertreten.

Um als Reiseland Niedersachsen zukunftsorientiert aufgestellt zu sein, verfolgt die TMN die Einführung einer ganzheitlichen landesweiten Datenbank – den Niedersachsen Hub. Dieser wird zukünftig den Content der touristischen Regionen und Städte des Landes bündeln und so die Weichen stellen für innovative Technologien vor dem Hintergrund des digitalen Wandels. „Die Mittelweser-Touristik hat bereits mehr als 1500 Datensätze aus der Mittelweser-Region geliefert. Von touristischen Sehenswürdigkeiten über Gastgeber und Gastronomiebetriebe bis zu Rad- und Wandertouren ist alles dabei“, weiß Martin Fahrland zu berichten. Hinzu kommen mehrere tausend Fotos. Diese Daten werden zukünftig auch von der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) genutzt. „Es wird immer wichtiger, dass der Gast genau dann relevante Informationen zur Verfügung gestellt bekommt, wenn er sie benötigt. Dafür müssen Daten öffentlich zugänglich sein“, sagt Meike Zumbrock. „Durch die Offenheit kann eine Verwendung von Daten zusammen mit Datensätzen aus anderen Quellen wie zum Beispiel Fahrplaninformationen oder aktuellen Wetterdaten ermöglicht werden, um Antworten auf individuelle Anfragen direkt automatisiert an Gäste auszugeben“, so Zumbrock abschließend.

Mittelweser-Touristik GmbH

Lange Straße 18
31582 Nienburg
Telefon: +49 (0) 5021 / 917630

zur WebsiteE-Mail verfassen