Kampagne heißt die Einheimischen und Gäste diesen Sommer besonders willkommen
© Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH

Som­mer in Ol­den­burg star­tet


Betriebe, Institutionen, kulturelle Einrichtungen, Personen und Fachleute in Oldenburg rücken in der Corona-Krise zusammen. Die Stadt Oldenburg unterstützt Aktionen mit einem Sonderprogramm. Seit Samstag läuft eine Kampagne in Zusammenarbeit mit der Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH (OTM).

Dem Tourismus in Oldenburg und insbesondere der Innenstadt kommt jetzt zugute, dass Oberbürgermeister Jürgen Krogmann ein finanzielles Sofortprogramm zur Unterstützung der Oldenburger Innenstadt vorgestellt und der Rat es anschließend bewilligt hatte. Mit der Marketing-Power der Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH (OTM) im Rücken startete eine Kampagne der Stadt, um Gäste und Einheimische Oldenburgs wieder willkommen zu heißen. Mit Out of Home-Werbung in Oldenburg und dem Umland wird die hohe Bedeutung der Rückkehr des Einkaufsbummels und Kulturgenusses in unseren Lebensalltag hervorgehoben. Sechs Oldenburger Personen aus dem Einzelhandel, der Gastronomie, dem Handwerk und der Kultur begrüßen mit einem Lächeln und der Botschaft „Kommt vorbei – ohne Euch können wir nicht sein“.

„Diese Kampagne gehört zum Sofortprogramm Innenstadt, ein Paket gebündelter Maßnahmen, das nach den Corona-bedingten Einbußen allen etwas helfen wird - Gastronomen, Einzelhändlern, Kulturschaffenden – einfach allen am Erlebnis unserer Stadt Beteiligten“, erklärt Iris Welzel, Prokuristin und Leitung Kommunikation der OTM.

Zudem wendet man sich pünktlich zur Wiedereröffnung des Tourismus an die vielen noch Unentschlossenen kurz vor den Sommerferien, die noch auf der Suche nach einem Ausflugs- oder Urlaubsziel sind. Ziel ist es, auf Oldenburg als Stadt abseits ausgetretener Touristenpfade hinzuweisen und neue Gäste für einen Aufenthalt zu gewinnen. Gemeinsam mit Oldenburger Hotels, mit der Jugendherberge Oldenburg und mit weiteren Partnern aus Kultur und Einzelhandel ist ein starker Sommer in Oldenburg geplant mit Hotelangeboten, einem umfangreichen Kulturangebot und vielen Aktionen im Rahmen des Möglichen. Die Marketing-Maßnahmen beinhalten sowohl Online- als auch Offline-Kommunikation. Mittelpunkt der Kampagne ist die Website www.sommerinoldenburg.de, auf der alle Informationen gebündelt werden und zielgruppenspezifischer Inspirationscontent zu finden ist. Zusätzlich werden unter anderem Social Media Beiträge und Online-Advertorials umgesetzt. Im Online-Bereich wird die Kampagne bundesweit ausgespielt. Begleitet wird die Sommerkampagne außerdem von Hörfunkwerbung in Niedersachsen sowie Anzeigen in Zeitungen in relevanten Quellmärkten.

Iris Welzel erklärt dazu: „Uns war klar, dass Urlaub in Deutschland der große Trend dieses Sommers werden würde. Unser touristisches Kampagnenthema war damit gesetzt. Und auf der Suche nach Partnern sind wir schnell zusammengekommen mit den Übernachtungsbetrieben, dem Einzelhandel und der Kultur. Hier konnten wir Ressourcen und Stärken bündeln. Die Übernachtungsbetriebe sind gute Gastgeber, der Oldenburger Einzelhandel leistet hervorragenden Service und die Kultur ist kreativ im Gestalten passender Veranstaltungen. Wir können mit den uns zur Verfügung gestellten Mitteln für die nötige Reichweite sorgen, um die Kampagne erfolgreich zu machen – und hoffentlich auch, um die Leute wieder verstärkt für unsere Stadt zu begeistern.“

Auf dem Bild zu sehen: Kampagne heißt die Einheimischen und Gäste diesen Sommer besonders willkommen. Ralph Wilken (Leiter Wirtschaftsförderung Stadt Oldenburg) und Iris Welzel (Prokuristin und Leiterin Kommunikation Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH) stellen die Plakate vor.

Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH

Bettina Koch
Lange Straße 3
26122 Oldenburg
Telefon: 0441 361613-31

zur WebsiteE-Mail verfassen