Löschplatz Stolzenau
© Mittelweser-Touristik GmbH

Rad­ler­pa­ra­dies Mit­tel­we­ser-Re­gi­on


Die Mittelweser-Region zwischen Minden und Bremen ist ideal zum Radfahren. Die flache Wesermarsch, weite Geestflächen mit herrlichen Wäldern und bunten Feldern, ausgedehnte Moor- und Heidegebiete bestimmen das Landschaftsbild. Ein rund 3.000 km langes Radwegenetz mit mehr als 40 ausgeschilderten Tagestouren von zehn bis 100 Kilometern Länge steht zur Verfügung. Der zweitbeliebteste deutsche Radfernweg - der Weser-Radweg - verläuft durch die Region (ADFC-Radreiseanalyse 2021). Er wurde als ADFC-Qualitätsradroute mit vier Sternen ausgezeichnet. Es gibt eine Haupt- und eine Alternativroute auf der gegenüberliegenden Weserseite. Die Hauptroute kann die Weserseite wechseln. Brücken, Wehre und Fähren dienen als Querungspunkte, so dass ein „Leitersystem“ entsteht, welches das Fahren von Rundschleifen ermöglicht. Auch auf dem Aller-Radweg und auf der Kulturroute sind Rundtouren möglich.

Im Internet unter www.mittelweser-tourismus.de gibt es Streckeninformationen und kostenfreie pdf-Downloads sowie GPX-Tracks der Touren. Weiterhin gibt es eine Radübersichtskarte und diverse Faltblätter zu den einzelnen Radwegen. Diese werden von der Mittelweser-Touristik GmbH kostenfrei verschickt. Tel. (05021) 917630

Unter dem Motto „Volle Strecken meiden – beliebte Ziele meiden“ hat der ADFC-Kreisverband Nienburg Radtouren abseits der bekannten Wege erarbeitet. Sie sind unter www.adfc-nienburg.de abrufbar.

Mittelweser-Touristik GmbH

Lange Straße 18
31582 Nienburg
Telefon: +49 (0) 5021 / 917630

zur WebsiteE-Mail verfassen