Bild für Tourismus-News
© ©ant - stock.adobe.com

Kur- und Heilbäder in Startposition


Die Kur- und Heilbäder in Niedersachsen stehen für eine Öffnung zu Ostern in Startposition. Und, sie werden dringend gebraucht – für die Gesundung und Gesunderhaltung von über sieben Millionen Menschen. So viele Gäste sind unter normalen Bedingungen jährlich in den Kur- und Heilbädern in Niedersachsen zu Gast. Dazu kommen in ganz Deutschland in diesem Jahr rund 2,5 Millionen Corona-Erkrankte, von denen viele auf eine Nachsorgebehandlung angewiesen sind. „Die Dunkelziffer ist noch viel höher“, sagt Dr. Norbert Hemken, 1. Vorsitzender des Heilbäderverbandes Niedersachsen e. V. „Wir gehen von rund fünf Millionen Corona-Erkrankten aus. Der Bedarf an Nachsorge oder auch an präventiver Vorsorge, etwas zur Stärkung des eigenen Immunsystems, ist immens hoch.“

Auch er plädiert für die Öffnung der Kur- und Heilbäder in Niedersachsen ab Ostern, in Anlehnung an dem vom Landeskabinett beschlossenen Sechs-Stufen-Plan und unter Berücksichtigung der Chancen, die sich aus den Corona-Schnelltests ergeben. Diese sollen in der nächsten Zeit in größerer Anzahl zur Verfügung stehen. „Mit unserer kurörtlichen Infrastruktur und einer ausgezeichneten medizinischen Versorgung sind die Kur- und Heilbäder in Niedersachsen perfekt aufgestellt“, ergänzt Dr. Norbert Hemken. „Die Menschen lechzen nach Erholung und Gesundung in einer intakten Natur und die Kur- und Heilbäder in Niedersachsen brauchen die Gäste, um zu überleben.“

Gemeinsam mit Vertretern kommunaler Gebietskörperschaften von der Küste sowie Vertretern von DEHOGA und IHK sind Gespräche mit der Landesregierung geplant, um sich über Details, wie etwa Formen der Testnachweise, Kontrollen, Kostenerstattungen oder örtliche Zuständigkeiten auszutauschen. Wenn möglich sollten die Ergebnisse noch in die nächste Corona-Verordnung des Landes einfließen. Sollte es Vorbehalte gegen eine landesweite Regelung geben, wären auch regionale Pilotlösungen denkbar.

 

Heilbäderverband Niedersachsen e. V.

Kristina Lipps
Unter den Eichen 23
26160 Bad Zwischenahn
Telefon: 04403 61-9263

zur WebsiteE-Mail verfassen