Neue Marketingstrategie Ostfrieslands in der Coronakrise, © Ostfriesland Tourismus GmbH
© Ostfriesland Tourismus GmbH

Ostfriesland Tourismus reagiert mit geänderter Marketingstrategie auf die Coronakrise


„Oostfreesland för dien Stuuv – 12 Tipps, um Ostfriesland zu sich nach Hause zu holen“ lautet eine neue Kampagne der Ostfriesland Tourismus GmbH (OTG). Die OTG reagiert damit auf die geänderten Anforderungen an das Marketing während der Coronakrise. Statt der Bewerbung von konkreten Angeboten und Reisen nach Ostfriesland wird derzeit auf gezielte Aktionen und Inhalte gesetzt, mit denen Gäste die Region auch von Zuhause aus erleben können. Zu den Tipps und Empfehlungen der OTG gehören beispielsweise eine Anleitung für eine private Teezeremonie, die Game-App Watten Games, verschiedene Bastelbögen mit typischen Tieren des Wattenmeeres, Rezepte zum Nachkochen am heimischen Herd, eine Ostfriesland-Playlist sowie eine Mediathek mit TV-Beiträgen über Geschichten und Persönlichkeiten aus Ostfriesland. Bei den Gästen stoßen die Aktivitäten auf große Resonanz. Beispielsweise wurden die Bastelbögen allein im März fast 4.000-mal von den Webseiten der OTG heruntergeladen.

„Solange unsere Gäste nicht persönlich zu uns kommen können, kommt Ostfriesland eben in die heimischen Wohnzimmer. Ziel ist es, in Kontakt mit unseren Gästen zu bleiben und Inspirationen für die Zeit nach der Coronakrise zu geben. Ostfriesland bietet mit wunderschönen, kuriosen und humorvollen Geschichten und Inhalten tolle Voraussetzungen, um unseren Gästen in diesen Tagen ein bisschen Ablenkung zu verschaffen,“ erklärt Imke Wemken, Geschäftsführerin der OTG.

Ostfriesland Tourismus GmbH

Wiebke Leverenz
Ledastraße 10
26789 Leer
Telefon: 0491 91969664

zur WebsiteE-Mail verfassen