Open-Air-Ausstellung in den Herrenhäuser Gärten, © Lars Gerhardts/HMTG
© Lars Gerhardts/HMTG

Open-Air-Ausstellung in den Herrenhäuser Gärten


Die Open-Air-Ausstellung im geschützten Subtropenhof des Berggartens begann am 19. November und endet im April 2020. Zu sehen sind 60 großformatige Pflanzen-, Landschafts- und Gartenfotos aus der ganzen Welt in verschiedenen Kategorien (Schwarz/weiß, Marco Art, Stillleben, Wildpflanzen, die Schönheit der Pflanzen etc.). Fantastische Aufnahmen von Profis und passionierten Hobbyfotografen beleben in den Wintermonaten das gemauerte Karree im Berggarten. 

Die Bilder stammen vom „International Garden Photographer of the Year“ Wettbewerb (IGPOTY). Er ist der weltweit wichtigste Fotowettbewerb im Bereich der Gartenfotografie, der seit 2007 jedes Jahr ausgelobt wird.  Organisiert wird er vom renommierten englischen Unternehmen Garden World Images. Dieses ist Anfang 1950 aus der Harry Smith Collection, einer der ältesten botanischen Fotobibliotheken, hervorgegangen. Die Gewinnerfotos des Wettbewerbs werden jährlich in den Kew Gardens in England und danach in weiteren europäischen Gärten ausgestellt.

Die Herrenhäuser Gärten sind zum ersten Mal mit einer eigenen Kategorie, „The Beauty of Herrenhausen Gardens“, dabei gewesen. Die Gewinnerbilder aus diesem Wettbewerb, der bis zum 31. Oktober lief, werden dann ab November 2020 präsentiert.

Die Ausstellung ist im Garteneintritt (3,50 €) enthalten.

Täglich geöffnet ab 9 Uhr. Die Schließzeiten: November bis Januar 16.30 Uhr, Februar 17.30 Uhr, März 18 Uhr und April 19 Uhr.

Bildinformation:

Ronald Clark, Direktor der Herrenhäuser Gärten (links) und Hans Christian Nolte, Geschäftsführer der Hannover Marketing und Tourismus GmbH bei der Ausstellungseröffnung.

Stadt Hannover - Herrenhäuser Gärten

Anja Kestennus
Herrenhäuser Str. 4
30419  Hannover
Telefon: 0511-168 45780

zur WebsiteE-Mail verfassen