Norderney Magazin Nr. 09
© Staatsbad Norderney GmbH

Nor­der­ney Ma­ga­zin Nr. 09


Seit 2015 hat sich das Norderney Magazin als Premium-Printprodukt in der Kommunikation der Insel etabliert. Das hochwertige Reise- und Lifestyle- Magazin vom Staatsbad Norderney präsentiert Ausgabe für Ausgabe ideenreich und inselcharmant auf reich bebilderten Seiten spannende Geschichten, Portraits, Reportagen und Interviews.

Auf 26,3 km² feinstem Nordseesand tummeln sich ungezählte Möglichkeiten, Entdeckungen, Erlebnisse und Perspektiven. Und genau um die Perspektiven geht es in der neunten Ausgabe, die mit einer Auflage von 20.000 Exemplaren erschienen ist.

Viele Artikel inspirieren dazu die Sichtweise zu verändern und sensibilisieren die Leser:innen die Insel nicht nur als Urlaubsort, sondern auch als Heimat der Insulaner anzusehen. Den Perspektivwechsel haben auch die Einheimischen vorgenommen und ein Lebensraumkonzept erarbeitet, um ihre Lebenssituation zu verbessern.

„Zusammen“ ist endlich wieder möglich, bringt aber auch einige Voraussetzungen mit sich. Das Magazin motiviert zu respektvollem Umgang miteinander und dazu eine Insel zu gestalten, die für alle da ist – als (Wahl-) Heimat oder als Zuhause auf Zeit. So versinnbildlich das Cover und die gesamte Bildsprache des Magazins das gemeinsame Miteinander auf der Insel.

Aber auch die geschätzten Themen, für die die Königin der Nordsee so geliebt wird, wie z. B. die wunderbare Inselnatur, die Kraft von Thalasso, das Angebot der vielfältigen Gastronomie und des Einzelhandels und die erlebnisreichen Veranstaltungen auf der Insel werden in der aktuellen Ausgabe aufgegriffen. Hinzu kommen spannende Geschichten und kindgerechte Ferienvorschläge für die Urlaubsgestaltung. Was gehört aus Kindersicht zu einem perfekten Inselurlaub? Welche Abenteuer lassen sich zusammen mit der Kinderkurdirektorin erleben?

Auf den Kulinarikseiten wird neben Tipps für außergewöhnliche Picknickorte der Insel, auch die mannigfaltige Gastronomie vorgestellt und hinterfragt, ob es eine typische Inselküche gibt. Die ca. 80 Restaurants der Insel stehen für Gastfreundschaft und Geselligkeit. Die Themenseiten des Magazins gewähren Einblicke in die Genussinsel Norderney.

Neues von der Lieblingsinsel lässt sich in der Rubrik „Aus dem Neykästchen“ erfahren, denn auf Norderney ist es Anders als das Anderswo. Spannende Interviews mit Insulaner:innen zeigen, was Einheimische beschäftigt und umtreibt. So stellt sich zum Beispiel „der Hausmeister der Insel“ vor und gewährt den Leser:innen dabei Einblicke in sein Privatleben und seinen Alltag.

Um weibliche Talente langfristig an Unternehmen zu binden, müssen Frauen an Führungspositionen gleichberechtigt beteiligt werden. Wo vielerorts die Frauenquote nach wie vor drastisch hinter der der Männer hinterherhinkt, kommt beim Staatsbad Norderney niemand auf die Idee, Frauen auszubremsen. Bei einem der größten Arbeitgeber der Insel gibt es Frauenpower.

Auch die Inselpolitik erhält in puncto Generationswechsel einen Platz im Magazin. Auf Norderney engagieren sich junge Insulaner:innen politisch sehr aktiv. Die gewählten Ratsfrauen und Ratsherren 

wollen etwas verändern. Nachhaltige Anreize zu schaffen, scheint dabei eines der wichtigsten gesellschaftlichen Ziele für die Politiker:innen zu sein. Der Klimaschutz sowie bezahlbarer Wohnraum für Einheimische sind dabei weiterhin zentrale Themen. Detaillierte Statements der einzelnen Parteien lassen sich im Mittelteil des Magazins nachlesen – aus ihnen geht deutlich hervor, wie die Zukunft der Insel mitgestaltet werden kann.

Wie Körperbewusstsein und Sport auf der Insel das Leben auf den Kopf stellen können, lässt sich ebenfalls in der neuesten Ausgabe erfahren. Die Bewegung an der frischen Luft, unter freiem Himmel macht Thalasso erlebbar und aktive Sportler:innen eins werden mit der Nordsee und ihren Elementen. Neben Klassikern des Inselsports wird auch alternativer Freestyle am Nordstrand Interessierten nähergebracht. Sich fit zu halten und achtsam mit der kostbarsten Ressource, der Gesundheit umzugehen ist vielleicht nirgendwo so authentisch, wie auf der Thalassoinsel Norderney. Das Motto „Thalasso hat ein Zuhause“ gilt weiterhin – im bade:haus norderney und draußen am Meer.

FACTS & FIGURES: Das Magazin kostet 7,50 Euro in Deutschland, 7,70 Euro in Österreich und 7,40 CHF in der Schweiz. Die Publikation wurde 2016 und 2017 mit dem internationalen BCM-Award sowie 2017, 2018, 2019, 2020 und 2021 insgesamt siebenfach mit dem German Brand Award ausgezeichnet.

Erhältlich ist das Magazin im Conversationshaus an der Touristinformation und im „meine Insel – Der Laden“ sowie an diversen Verkaufsstellen im Einzelhandel auf der Insel und in Bahnhofsbuchhandlungen. Ebenfalls können das aktuelle sowie die vergangenen Magazine online unter www.norderney.de bestellt werden.
 

Staatsbad Norderney GmbH

Marnie Otzipka
Am Kurplatz 3
26548  Norderney
Telefon: +49 (0)4932 891-164

zur WebsiteE-Mail verfassen