Im Rahmen eines Fototermins stellten Silke Fennemann, Geschäftsführerin der Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH (OTM) und Maximilien Götz-Köhler vom Verein Rädchen für alle(s) e.V. am 22. März das neue ausleihbare gerontologisches Dreirad-Tandem für Menschen mit Handicap vor
© OTM/ Hauke Christian-Dittrich

Neu­es Mo­bi­li­täts­an­ge­bot für Men­schen mit Han­di­cap in Ol­den­burg


Der Frühling kommt langsam in Deutschland an. Und mit den immer höheren Temperaturen tauchen auch wieder mehr Fahrräder auf. Fahrrad fahren spielt mittlerweile auch eine entscheidende Rolle in der Freizeitgestaltung eines Menschen. Beeinträchtigungen jeglicher Art sind dabei oft ein Hindernis. Für Menschen mit Handicap und für die Menschen, die mit ihnen zusammenarbeiten oder für ihre Gesundheit und Mobilität Verantwortung tragen, gibt es jetzt ein gerontologisches Tandem-Rad in Oldenburg, das sowohl Menschen in als auch Gäste der Stadt ab sofort online buchen können. Es ist besonders geeignet für Menschen, die nicht mehr allein mit dem Rad fahren können. Auf dem durch einen elektrischen Motor unterstützten Dreirad lässt sich die Stadt zu zweit erkunden. Mitradelnde mit Handicap können mittreten, müssen es aber nicht.

Für die Beschaffung hat sich die Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH eingesetzt. Geschäftsführerin Silke Fennemann erklärt: „Bewegung und frische Luft ist für Menschen jeden Alters wichtig. Es gibt ihnen die Möglichkeit, am Leben teilzunehmen. Es liegt an uns, eine Infrastruktur zu schaffen, die das Radfahren nicht verhindert, sondern es auch denjenigen ermöglicht, die bisher mit Barrieren konfrontiert werden. Ich bin überzeugt davon, dass unter dem Strich alle davon profitieren, wenn wir nicht nur die Norm zum Maßstab nehmen.“

Der Verein Rädchen für alle(s) e. V. kümmert sich um die Vermietung und Einweisung an interessierte Personen. Das Fahrrad trägt den Namen „Manta“ und ist online buchbar über die Internetseite www.lastenrad-oldenburg.de. Rädchen für alle(s) e.V. bittet die Buchenden um angemessene Spenden, um das Angebot dieses außergewöhnlichen Rades langfristig aufrecht erhalten zu können.

Es hat zwei Sitzplätze, ist 250 cm lang, 115 cm breit und hat eine Höhe von 111 cm. Die Nutzerinnen und Nutzer dürfen eine Körpergröße von 150 bis 190 cm haben. Das Fahrrad befindet sich aktuell im CORE in der Heiligengeiststraße. Weitere Informationen sowie eine Bedienungsanleitung finden sich auf der Internetseite von Rädchen für alles(s) e.V. unter www.lastenrad-oldenburg.de.

Für dieses Angebot musste eine Summe in Höhe von 8.000 Euro beschafft werden. Die Finanzierung erfolgte durch die Partner des Stadtmarketing Oldenburg, durch Spendeneinnahmen aus dem Verkauf von Sattelschonern in der Oldenburg-Info sowie einen Zuschuss durch das Inklusionsbüro der Stadt Oldenburg.

Der Verein Rädchen für alle(s) e. V. wird das gerontologische Dreirad-Tandem auch bei der Veranstaltung „Hallo Fahrrad“ am 3. April 2022 präsentieren. Interessierte Personen können dann direkt vor Ort Probe sitzen.

Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH

Bettina Koch
Lange Straße 3
26122 Oldenburg
Telefon: 0441 361613-31

zur WebsiteE-Mail verfassen