Gemeinsames Rätseln
© Berggeheimnis/Oliver Lohre

Neu­es An­ge­bot im Na­tur-Er­leb­nis­zen­trum Gut Her­bigs­ha­gen


Das Natur-Erlebniszentrum der Heinz Sielmann Stiftung auf Gut Herbigshagen in Duderstadt ist ab August um eine Attraktion reicher: Dann gilt es dort, in das Jahr 1948 einzutauchen und auf Heinz Sielmanns geheimnisvollen Spuren zu wandeln.

Von „Escape-Rooms“ mögen viele schon einmal gehört haben. Doch was bei den Outdoor-Escape-Walks auf die Beine gestellt wird, das ist mehr als Spurensuche in einem abgeschlossenen Raum. Denn hier kommt richtig Bewegung ins Spiel. Ein Team, eine Strecke in schöner Natur und rätselhafte Botschaften. Das Ziel heißt: Wieder rechtzeitig zurück sein und das Rätsel lösen. Und dabei ist Köpfchen gefragt!

Outdoor Escape Walks finden an der frischen Luft statt. Sie verbinden die herrliche Natur mit der Faszination der kniffligen Rätsel aus den bekannten Escape Rooms. Ab August bietet auch die Heinz Sielmann Stiftung diese Erlebnisse. Das neue Angebot auf Gut Herbigshagen ist perfekt in die herrliche Umgebung integriert und zeigt einmal mehr die Artenvielfalt auf, die das Gelände vorzuweisen hat.

„Die Spielenden von ‚1948 – Sielmann auf geheimnisvoller Spur‘ tauchen in ein geschichtliches Szenario ein, das hier so vor ungefähr 70 Jahren stattgefunden haben könnte. Die Haptik und Vielfältigkeit dieses reinen analogen Spiels sind mit viel Liebe zum Detail aufgebaut“, so Carolin Ruh, Vorstand der Stiftung und Leiterin des Natur-Erlebniszentrums. Das neue Angebot sei mit dem Outdoor Escape Spezialisten Berggeheimnis aus dem schwarzwäldischen Kirchzarten entwickelt worden.

Zum Spiel: Duderstadt im Jahre 1948 – Heinz Sielmann will eigentlich nur seinen Dokumentarfilm „Lied der Wildbahn“ drehen, aber im Ort häufen sich die Gerüchte über eine unentdeckte Tierart. Groß wie ein Wildschwein, sagen die einen. Geflügelt und insektenartig, meinen andere. Je vielfältiger die Beschreibungen, umso neugieriger wird Sielmann: Ist der Tierfilmer am Rand eines spektakulären Durchbruchs oder auf den Spuren eines Fabelwesens?

Bis zum 10. September gilt ein Familien-Sommer-Ferien-Angebot für sechs Personen zu 75 Euro zzgl. Systemgebühr (5% vom Nettopreis bei Onlinebuchung), danach gelten Preise ab 89 Euro für drei Personen zzgl. Systemgebühr. Geeignet ist das ca. zwei Stunden dauernde Spiel für Jugendliche ab 14 Jahren, für Kinder bis 13 Jahren fallen keine Kosten an. Bis zu 18 Personen können in einer Gruppe mitmachen, für Schulklassen gibt es gesonderte Tarife. Gebucht werden kann das Spiel direkt auf Gut Herbigshagen beim Besucherservice im Natur-Erlebnishaus oder unter Telefon 05527 914-208, ebenso unter www.geheimnisvolle-spur.de. Ein Demovideo ist unter https://youtu.be/_zi4vzB18-o abrufbar.

Gut Herbigshagen

Christoph Neumann
37115  Duderstadt
Telefon: 05527 914-314

zur WebsiteE-Mail verfassen