Moor-Wasser-Wald- Erlebnispfad
© Altes Land am Elbstrom

Neu­er Er­leb­nis­pfad im Al­ten Land am Elb­strom


Das Alte Land am Elbstrom lädt zum Wandern ein. Weicher Waldboden und beschauliche Flüsse, geheimnisvolle Moore, Deichwege mit Weitblick auf den großen Elbstrom, der Obstgarten Altes Land und die Natur rund um die Hansestädte Stade und Buxtehude warten darauf entdeckt und erlebt werden. Auch die Pilgerwege in der Region, wie z.B. der Via Romea Germanica, der sogenannte Weg der Begegnungen, freuen sich auf viele Wanderer. Das Alte Land am Elbstrom bietet für jeden Wandertypen etwas. Von ansprechenden Streckenwanderwegen bei der Märchen- und Hansestadt Buxtehude, über verschieden lange Rundwanderwege durch die so genannte Stader Geest, bis hin zu entschleunigenden Rundwanderungen beispielsweise über den Lühedeich im Alten Land, bei der die Kirche St. Martini et Nicolai in Steinkirchen mit ihrer berühmten Arp-Schnitger-Orgel zu einem kulturellen Zwischenstopp einlädt. Die Weite der Natur und der beruhigende Blick auf die Elbe lassen sich besonders gut bei einem Spaziergang durch das Kehdinger Land genießen.

In der gesamten Urlaubsregion gibt es verschiedene, kurze Wanderrouten für Familien mit Kindern, bei denen es für die Kleinen viel zu entdecken und erleben gibt. Zum Beispiel die Spielplatzwanderung durch die Hansestadt Stade, bei der gleich sechs Spielplätze erobert werden können. Und für die Großen führt der insgesamt sieben Kilometer lange Weg durch die maritime Stader Fußgängerzone, in welcher der berühmte Fischmarkt mit kulinarischen Genüssen lockt. Ein Besuch am Hafen liegt ebenfalls auf dem Weg. Im Horneburger Kinderwald warten spannende Einblicke in die Pflanzen- und Tierwelt des Waldes auf kleine und große Wanderer.

Noch nicht jede Wandertour ist ausgeschildert, aber digital jederzeit über die kostenlose App "Altes Land am Elbstrom" on- und offline auf dem Smartphone verfügbar.

Moor-Wasser-Wald-Erlebnispfad

Ein besonderes Wandervergnügen bietet der neu angelegte und frisch eröffnete Moor-Wasser-Wald-Erlebnispfad im Hohen Moor. Rund 15 km westlich von Stade gelegen, sorgen insgesamt 12 Erlebnisstationen, viele davon zum Mitmachen und Ausprobieren, für wissenswerte Unterhaltung auf der rund 8,5 km langen Wanderung. Dabei gibt es viel zu entdecken: Von Fakten zum Obstanbau, über Fischteiche, Wasser, Kraniche, Moore bis hin zum Thema Klima reichen die verschiedenen Informationen. Die neuen Ruheliegen und Bänke mit Blick in die Natur laden zu Entspannungspausen ein. Die Wanderstrecke ist, je nach Abschnitt, farblich unterschiedlich markiert und jeder Teil des Pfades kann für sich erkundet werden. Stelen am Wegesrand weisen den Weg. Andere enthalten spannende Hintergrundinformationen, die sich auf die wesentlichen Fakten in Text und Illustration beschränken. Diese machen den Erlebnispfad interessant und kurzweilig.

Im Herbst 2021 wurde das Projekt erfolgreich abgeschlossen und der Erlebnispfad Moor-Wasser-Wald kurz darauf offiziell eröffnet. Ein Fördermittelgeber war die LEADER-Region Kehdingen-Oste mit knapp 273.000 Euro. Der Förderfonds Hamburg / Niedersachsen der Metropolregion Hamburg steuerte rund 180.000 Euro bei und die Bingo-Umweltstiftung bezuschusste das Projekt mit 50.000 Euro.

Mit Gesamtkosten von rund 682.000 Euro wurde so der bisherige 2,5 km lange, teilweise abgängige Naturlehrpfad zu einem circa 8,5 km langen Erlebnispfad neugestaltet und erweitert. Ein Projekt mit Alleinstellungsmerkmal in der Region ist entstanden, welches das Erleben und Verstehen dessen, was in der Natur passiert, ermöglicht.

Alle Wandertourenvorschläge für das Alte Land am Elbstrom und Details zur Route Erlebnispfad Moor Wasser Wald gibt es hier

Tourismusverband Landkreis Stade / Elbe e. V.

Andrea Flötotto
Kirchenstieg 30
21720 Grünendeich
Telefon: 0 41 42 / 8 89 76 40

zur WebsiteE-Mail verfassen