Einbeck_Wort-Bild-Marke
© Stadt Einbeck

Neue Wort-Bild-Mar­ke und Web­site der Stadt Ein­beck


Neuigkeiten vom Tourismus in Einbeck – in doppelter Hinsicht! Der Markenbildungsprozess der Stadt Einbeck ist abgeschlossen, eine neue Wort-Bild-Marke gefunden und jüngst erblickte zudem die Website des Einbecker Tourismus das Licht des World Wide Webs. 

Vieles hat sich in den letzten Jahren in Einbeck verändert. Vieles zeichnet die Stadt heute aus: der Blaudruck, die regionale Senfherstellung in der Senfmühle, die Einbecker Kaffeerösterei, Einbecker Jung oder auch die Street-Art-Meile. Nichts zu vergessen der PS.SPEICHER mit seinen Depots als größte Oldtimerausstellung Europas. Der Slogan „Stadt der Brau- und Fachwerkkunst“ reichte nicht mehr aus. 

Daher begann im Oktober 2019 ein Markenbildungsprozess in Einbeck mit Repräsentanten aus Wirtschaft, Industrie, Kultur, Handel, Gastronomie und der Einbecker Vereinslandschaft. In den folgenden Monaten wurde intensiv zusammengearbeitet und debattiert.  

Die neue Wort-Bild-Marke Einbecks umfasst, ganz bildlich gesprochen, ein „E“, einen dynamischen Bogenschweif und das Wort „Einbeck“. Das „E“ setzt sich aus verschieden Assoziationen zusammen. Es ist eine Anlehnung an den Kleeblattbogen des Einbecker Stadtwappens im oberen Teil sowie - im unteren Teil – die Assoziation zu einem Herz, dem Blick von oben auf ein Glas, Fass und Teller und natürlich als Gesamtkonstrukt, ein Wiederaufgreifen des „E“ aus dem Namen unsere Stadt. Der unten dargestellte Bogenschweif steht als eine perspektivische Darstellung für ein Rad bzw. Reifen und lässt ein Lächeln erahnen. Die Typografie des Schriftzugs „Einbeck“ steht für Kraft, Tradition und Handwerk. Somit umfasst die neue Marke Oldtimer, Fachwerk und Bier. Spielt mit Genuss und Tradition und bewegt sich dabei trotzdem in die Moderne.

Nach einem knappen Jahr harter Arbeit und dem Abschluss mit einer neuen „Marke Einbeck“ ist es gelungen, eine Brücke von der nostalgischen Tradition hin zu Neugier, Leichtigkeit, Offenheit und Genuss zu schlagen, ohne aber dabei Authentizität einzubüßen und Traditionen weiterhin zu pflegen. 

Mit der neuen Website (einbeck-tourismus.de) und der parallel dazu aufgebauten Datenbank gelang nun der Schulterschluss zur jüngst etablierten Wort-Bild-Marke. Die in der Datenbank erfassten Informationen bilden das Fundament für die touristischen Inhalte der neuen Webpräsenz.

Die Kernthemen Oldtimer, Fachwerk und Bier kommen auf der neuen Seite voll zur Geltungen. Es gibt jedoch noch so viel mehr auf ihr zu entdecken. Ob Führungen oder Besichtigungen, wichtige Sehenswürdigkeiten, allerlei Wissenswertes über Einbeck oder aber Tipps für einen kulinarischen Ausflug in die Einbecker Gastronomie - auf der neuen Website wurde alles touristisch Relevante gebündelt, mit Liebe zum Detail aufgearbeitet und in einem modernen, zeitgemäßen Gewand verpackt!  

Stadt Einbeck

Erik von Petersson
Altes Rathaus, Marktplatz 6/8
37574 Einbeck
Telefon: 05561/916545

E-Mail verfassen