Museum Schloss Fürstenberg
© Claudia Warneke

Mu­se­um Schloss Fürs­ten­berg öff­net wie­der mit bun­tem Som­mer­pro­gramm


Der Sommer im Schlossensemble Fürstenberg wird sinnlich, erlebnisreich und bunt. Pünktlich zur Sommersaison öffnet das Museum Schloss Fürstenberg ab sofort wieder seine Tore von Dienstag bis Sonntag, jeweils 10 bis 17 Uhr. Die Besucherwerkstatt ist an jedem dieser Tage besetzt. Neben der faszinierenden Sonderausstellung "Sense and Sensibility – Porzellan und die fünf Sinne" erwartet große und kleine Besucher*innen auch das beliebte Familienprogramm in den Sommerferien.

Bis zum 24. Oktober lädt das Porzellanmuseum zu einer sinnlichen Erlebnisreise ein. "Sense and Sensibility – Porzellan und die fünf Sinne" ist eine Sonderausstellung zum Sehen, Hören, Fühlen, Riechen und Schmecken. In fünf Kabinetten, die sich mit jeweils einem Sinn auseinandersetzen, können die Besucher*innen die Faszination von Porzellan ergründen.
Das Kabinett „Sehen“ spielt mit der besonderen Lichtdurchlässigkeit von Porzellan. Zum Finale einer Lichtinstallation erscheint das Wort Transluzenz auf scheinbar magische Weise im Porzellan. Im Kabinett „Hören“ können Besucher*innen Bruchporzellan in eine Mülltonne werfen, das mit dem porzellantypischen lauten Scheppern eine speziell für die Ausstellung komponierte Porzellansymphonie des Komponisten Ralf Weifenbach erklingen lässt.
Im Kabinett „Fühlen“ kann man die besondere Haptik von Porzellan erfahren: als schlechter Wärmeleiter fühlt es sich kühl an; Glasuroberflächen sind glatt, unglasiertes Porzellan fühlt sich stumpf und rau an, polierte Oberflächen erscheinen hingegen geradezu samtweich. Das Kabinett „Riechen“ ist innen als ein Schlosskabinett des 18. Jahrhunderts gestaltet und schafft so einen atmosphärischen Rahmen um zwei historische Potpourri-Vasen mit Duftmischungen nach überlieferter Rezeptur. Die Inszenierung im Kabinett „Schmecken“ wurde in Kooperation mit der Künstlerin Maria Volokhova umgesetzt. Ihr Schaugericht mit Lebensmitteln aus Porzellan spielt mit der Tatsache, dass ohne Porzellan die moderne Tafelkultur nicht denkbar wäre.

Mit dem Sonderprogramm für Familien in der Ferienzeit bietet das Museum etwas ganz Besonderes: einen geführten Museumsbesuch mit Mitmachaktion exklusiv für die eigene Familie. Museumspädagogin Isabel Pagalies nimmt Kleingruppen, aus jeweils nur einer Familie, mit auf einen kindgerecht geführten Museumsrundgang. In der Besucherwerkstatt wird vorgeführt, wie Porzellan gemacht wird – selbst ausprobieren inklusive. Richtig kreativ wird es, wenn jede*r zu Pinsel und Farbe greift, um einen echten Fürstenberg Teller selbst zu bemalen. Das Sonderprogramm wird an insgesamt 14 Tagen zwischen dem 27. Juli und 1. September jeweils 10.15 Uhr und 14.15. Uhr angeboten und dauert etwa zwei Stunden. Um eine Anmeldung per E-Mail an anmeldung@fuerstenberg-schloss.com wird gebeten.

Im Rahmen der Bunten Wochen bietet der Manufaktur Werksverkauf bis zum 29. August viele dekorierte Artikel in 2. Wahl zu attraktiven Preisen. Darüber hinaus geben liebevolle sommerliche Dekorationen auf 600 m² Inspirationen für die gedeckte Tafel und modernes Interior Design. Hier kann man in der Atmosphäre ehemaliger Produktionsräume Geschirrserien, Vasen und Geschenkartikel aus edlem Manufakturporzellan entdecken, die jedes Zuhause stilvoll bereichern. Hochwertige Tischwäsche und exklusive Accessoires ergänzen das Porzellansortiment der Marken Fürstenberg und Sieger by Fürstenberg. Das Team des Werksverkaufes steht Besucher*innen mit fachkundiger Beratung und persönlichem Service zur Seite.

Ob Kulturinteressierte, Familien mit Kindern oder Porzellanliebhaber – ein Besuch des Schlossensembles Fürstenberg ist ein Erlebnis für alle.

Überblick Termine Familienprogramm in den Sommerferien
Di 27.07. | Mi 28.07. | Di 03.08 | Mi 04.08. | Di 10.08. | Mi 11.08. |
Di 17.08. | Mi 18.08. | Do 19.08. | Di 24.08. | Mi 25.08. | Do 26.08. |
Di 31.08. | Mi 01.09.

Jeweils 10.15 – 12.15 und 14.15 – 16.15 Uhr (Dauer 2 Stunden)
Anmeldungen unter: anmeldung@fuerstenberg-schloss.com

Kontakt für Besucheranfragen zum Museum Schloss Fürstenberg, Manufaktur Werksverkauf und Gastronomie
Birgit Dewenter
Telefon: 05271 401-178

Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG GmbH

Nicole Becker
Meinbrexener Str. 2
37699 Fürstenberg
Telefon: +49 5271 401-153

zur WebsiteE-Mail verfassen