Bentheimer Schlosspark
© Tourist-Info Bad Bentheim

Ma­gi­scher Lich­ter­park im Schloss­park


Der Schlosspark Bad Bentheim, der vor allem in den Sommermonaten einen besonderen Publikumsmagnet darstellt, wird nun erstmals auch zur dunklen Herbstzeit zu einem magischen Ort, nämlich dann, wenn lumagische Lichtgestalten auf dem Gelände Einzug halten.  Leuchtende Fabel- und Naturwesen, interaktive Lichtinstallationen, magische Lichtbilder auf historischen Mauern und Klänge, die sich mit funkelndem Leuchten zur Symphonie verbinden: Von 23.September bis 31.Oktober verwandelt LUMAGICA mit dem magischen Lichterpark den Schlosspark in eine fantastische Zauberwelt. Mehr als 250 Lichtmotive auf ca. 40.000 m² Fläche – allesamt in sorgfältiger Handarbeit gefertigt, 300 Kilometer funkelnde Lichterketten sowie zahlreiche interaktive Lichtinstallationen fügen sich zu einer wunderbaren Geschichte, die an die geheimnisvolle Vergangenheit und die Eigenheiten der Gegend anknüpft.

Eins vorweg - In diesen Zeiten ist es aus mehreren Gründen eine dringende Notwendigkeit, Energie zu sparen. Die Veranstalter von LUMAGICA sind sich der aktuellen Lage im Energiesektor bewusst und setzen deshalb bei ihren Lichterparks ausschließlich energieeffiziente LED Lichttechnik ein und bilden somit ein Freizeitangebot ab, das den gegenwärtigen gesellschaftlichen Herausforderungen Rechnung trägt.

Und nun zu dem was Sie im Lichterpark erwartet. Viele Geschichten und Sagen sind in den letzten Jahrhunderten rund um den herrlichen Park und die größte Höhenburg Nordwest­deutschlands entstanden, eine der bekanntesten ist wohl jene um die weiße Frau – vielmehr bekannt als witte Jüffer davon erzählt, dass sie nach ihrem mysteriösen Verschwinden auf einer Wallfahrt im Jahre 1176 um ihr Leben kann und ihre Seele bis heute keine Ruhe finden soll. Bis heute soll sie auf der angrenzenden Burg und im Schlosspark ihr Unwesen treiben. Auch die kreativen Gestalter des Lichterparks haben sich von dieser Sage inspirieren lassen und knüpfen bei LUMAGICA an die Geschichten rund um witte Jüffer an:

Auf dem Weg durch den Lichterpark machen die Besucher*innen so manch merkwürdige Begegnung, auch wenn ihr Rundgang zunächst ganz harmlos beginnt und sie gleich eingangs den friedlich weidenden Waldtieren auf der Wiese des Schlossparks begegnen. Je tiefer sie jedoch in den Schlosspark eintauchen, umso fantastischer offenbart sich ihnen ihr Besuch im Lichterpark. Im illuminierten Irrgarten begegnen die Gäste bereits so manch illustrem Fabelwesen, wie dem zauberhaft leuchtenden Einhorn. Richtig lumagisch wird es aber dann, nachdem ihnen ein Ritter ihnen den Weg in Richtung des Seeufers gewiesen hat…

Ob die Geschichte rund um die witte Jüffer tatsächlich wahr, oder gar nur eine leuchtende Illusion ist – das werden die Besucher*innen nach Einbruch der Dämmerung für rund sechs Wochen hautnah nur selbst erfahren können.

„Wir lieben es, geheimnisvolle Orte zu entdecken und ihre Geschichte neu zu erzählen.

Auf ihrem Rundgang durch den Schlosspark begegnen die Gäste nicht nur mystisch leuchtendenden Natur- und Fabelwesen, sondern werden durch interaktive Installationen schließlich selbst zum Teil des Abenteuers.“ zeigt sich Andreas Armbrust, der die Inszenierung des Parks für LUMAGICA verantwortet, von dem besonderen Ort und der dafür entwickelten Gesamtinszenierung begeistert.

Auch von Seiten der Stadt Bad Bentheim, freut man sich über die neue Partnerschaft und einen illuminierten Herbst im Schlosspark: „Mit LUMAGICA Bad Bentheim öffnen sich für die Menschen aus unserer Region und auch aus weiterer Ferne vielfältige Möglichkeiten, unseren Schlosspark in einem völlig neuen Licht zu entdecken – und das zu einer normalerweise recht ruhigen Zeit“, so Franz Slink, Leiter der Tourismusinformation Bad Bentheim.

Grafschaft Bentheim Tourismus

Sonja Scherder
van-Delden-Straße 1-7
48529  Nordhorn
Telefon: 05921 961393

zur WebsiteE-Mail verfassen