Kiezgeschichten
© eventives GmbH / Carisma Media

Kiez­ge­schich­ten: Die Ge­sich­ter des Kult­vier­tels


Das neue Videoformat „Kiezgeschichten“, das auf den Social-Media-Kanälen der Braunschweigischen Landessparkasse (BLSK) und des Kultviertels zu sehen ist, stellt unterschiedlichste Persönlichkeiten aus Handel und Gastronomie aus Braunschweigs Kultviertel vor.

Die vergangenen Monate, sie haben auf besondere Art und Weise verdeutlicht welche Rolle einerseits die persönliche Begegnung und andererseits die Innenstadt mit ihren lokalen Akteuren aus Handel und Gastronomie spielen. Aus diesem Grund hat das Kultviertel in Kooperation mit der Agentur eventives und mit Unterstützung der Braunschweigischen Landessparkasse (BLSK) das neue Format „Kiezgeschichten“ initiiert.

„Hinter jedem Geschäft, hinter jeder Gastronomie, stecken immer auch spannende Geschichten und Konzepte“, skizziert Falk-Martin Drescher, Vorstandsvorsitzender des Kultviertels. „Nach diversen Projekten im vergangenen Jahr – wie etwa dem Livestream ‚The Roof Is On‘ – haben wir in Zusammenarbeit mit der Agentur eventives und der Braunschweigischen Landessparkasse den Handel und die Gastronomie in den Fokus genommen.“ In zehn Folgen treffen derweil unterschiedlichste Ladenbetreiber aufeinander: So besucht etwa Peter Wichmann (La Vigna) Ernst Burgdorf (Friseursalon Burgdorf), Katharina und Brad Kerr (beide Kapai Kaffeehaus) schauen bei ihren Branchenkollegen Jean-Luc Hänel und Corbinian Höhne (beide Vielharmonie) vorbei.

Ein facettenreicher Kiez in zehn Folgen – und einer Box
Der Grundgedanke der Kiezgeschichten: Die jeweiligen Inhaber:innen der Geschäfte werden nicht alleine vorgestellt, vielmehr lernt man sie in einem Wechselspiel kennen – denn in jeder Folge besucht ein Händler oder Gastronom einen Nachbar im Kiez. So tauschen sie sich über ihre Unternehmen, über ihr Viertel oder auch ganz andere Anekdoten aus.

Außerdem wird, Schritt für Schritt, mit jeder Ausgabe ein gemeinsamer Karton gefüllt: Die KultBox. Drescher dazu: „Im Rahmen eines Weihnachtsstreams gab es in 2020 bereits eine solche Box – aufgrund der großen Nachfrage wurde der Gedanke nun wieder aufgegriffen.“ Jeder Akteur packt ein Produkt oder Gutschein in die Kiste, nach nunmehr zehn Folgen entsteht schließlich eine prall und vor allem vielfältig gefüllte KultBox. Marc Knackstedt, Firmenkundenvorstand der BLSK, erläutert: „Unser Kultviertel hat so viele Facetten zu bieten. Daher finde ich es stark, dass diese Vielfalt in den Kiezgeschichten sowohl in den Videofolgen als auch in der KultBox selbst deutlich wird.“

„In die Anekdoten des Kultviertels eintauchen“
Die KultBoxen gibt es bis dato nur zu gewinnen: Sowohl auf den Social-Media-Kanälen der BLSK als auch des Kultviertels können Gewinnspiele entdeckt werden. Die Gewinner:innen dürfen sich dann über eine Zusammenstellung folgender Geschäfte aus dem Kiez freuen: Braunschweigische Landessparkasse, Akin Bäckerei, Nebel Körperhüllen, La Vigna, Friseursalon Burgdorf, Stückwerk, Kapai Kaffeehaus, Vielharmonie, Silberquelle, Hey Store und Post-Apotheke. „All diese Geschäfte und ihre Betreiber:innen lernt man natürlich ebenso in den Folgen der Kiezgeschichten kennen“, verrät Drescher.

Knackstedt freut sich, dass mit dem neuen Format zehn ganz unterschiedliche lokale Akteure näher kennengelernt werden können. „Die Corona-Pandemie offenbart uns geradezu, wie wichtig stationäre Geschäfte für eine Stadtgesellschaft sind, und, welche Bedeutung dabei auch die eigene Nachbarschaft innehat. Mit den Kiezgeschichten sagen wir ‚Hallo, Nachbar!‘ und laden dazu ein, in die Anekdoten des Kultviertels einzutauchen.“

Kiezgeschichten: Folgen sind bei Facebook und Instagram online
Die Folgen der Kiezgeschichten gibt es bei der BLSK bei Facebook unter www.facebook.com/landessparkasse sowie bei Instagram unter www.instagram.com/landessparkasse/ zu entdecken, bei dem Kultviertel via Facebook unter www.facebook.com/kultviertel und bei Instagram unter www.instagram.com/kultviertel. Dort sind auch die Gewinnspiele für die KultBoxen zu finden.

Pressekontakt:
Braunschweigische Landessparkasse (BLSK)

Marion Thomsen | marion.thomsen@blsk.de | +49 (0) 172 2615847

Kultviertel | Friedrich-Wilhelm-Viertel e.V.

Falk-Martin Drescher
Friedrich-Wilhelm-Straße 43/44
38100  Braunschweig
Telefon: +49 (0) 177 2353842

zur WebsiteE-Mail verfassen