Geschirrkollektion DATUM
© Foster + Partners

Ju­bi­lä­um: 275 Jah­re Por­zel­lan­ma­nu­fak­tur FÜRS­TEN­BERG


Die Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG feiert in diesem Jahr ihr 275-jähriges Bestehen. Im Jubiläumsjahr präsentiert die Traditionsmanufaktur aus Niedersachsen nicht nur exklusive Neuheiten, sondern feiert das Jubiläum auch mit einer Sonderausstellung im MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG und einem Tag der offenen Manufaktur mit Sommerfest im August.

Die Erfolgsgeschichte von FÜRSTENBERG begann 1747 als Herzog Carl I. von Braunschweig-Wolfenbüttel auf dem Jagdschloss Fürstenberg eine Porzellanmanufaktur gründete. Zu dieser Zeit blühte der Porzellanimport aus Ostasien. Könige und Fürsten sammelten Porzellan und wollten unbedingt ihr eigenes Weißes Gold herstellen, um von den asiatischen Importen unabhängig zu werden. Die Gründung der Porzellanmanufaktur in Fürstenberg war aber auch Wirtschaftsförderung: neue Arbeitsplätze wurden geschaffen, der Solling lieferte große Mengen Brennholz und die abgeschiedene Lage schützte das Produktionsgeheimnis. Über die Jahrhunderte entstanden in Fürstenberg viele Porzellanklassiker zeitgemäßer Tischkultur, die bis heute nichts an Faszination verloren haben und zum Teil immer noch in ihrer ursprünglichen Form produziert werden. Heute ist FÜRSTENBERG Deutschlands zweitälteste Porzellanmanufaktur und steht mit ihrem Markenzeichen, dem gekrönten blauen „F“ international für anspruchsvolle Porzellankunst „Made in Germany“.

„275 Jahre gelebte Handwerkskunst sind ein hohes Kulturgut, auf das alle Porzelliner in Fürstenberg zu Recht stolz sind. Mit DATUM, unserer neuen Geschirrkollektion im Jubiläumsjahr, beweisen wir unser außergewöhnliches handwerkliches Können“, sagt Geschäftsführer André Neiß. Der anspruchsvolle, streng geometrische Entwurf des Architektur- und Designbüros Foster + Partners war eine große Herausforderung für die Herstellung aus Porzellan. DATUM ist eine modulare Geschirrserie, die eine klare Designsprache mit zeitgemäßer Funktionalität und Flexibilität vereint. Neben DATUM präsentiert FÜRSTENBERG in diesem Jahr weitere Neuheiten wie den maritimen Dekor TESSUTO auf der Kollektion CARLO und weitere neue Porzellanprodukte der Marke SIEGER by FÜRSTENBERG.

FÜRSTENBERG produziert seit seiner Gründung auf dem Schlossensemble in Fürstenberg, einem Denkmal der Weserrenaissance. Bis 1974 war das Schloss selbst Betriebsstätte, seitdem ist es das Museum der Porzellanmanufaktur. 2017 wurde das MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG komplett neugestaltet. Besucher*innen können hier nicht nur vieles über die Historie der Manufaktur und die Technologie der Porzellanherstellung erfahren, sondern auch wertvolle Einzelstücke sowie Design-Ikonen entdecken und in der Besucherwerkstatt selbst aktiv werden. Dem Jubiläum der Porzellanmanufaktur widmet das Museum die Sonderausstellung „In Herz und Hand“, bei der Kostbarkeiten aus Privatbesitz einen roten Faden durch 275 Jahre Manufakturgeschichte knüpfen. Vom 25. Juni bis 30. Oktober 2022 zeigen bisher noch nie öffentlich ausgestellte, seltene Objekte aus allen Epochen von der Frühzeit der Manufaktur bis zum 21. Jahrhundert die tiefverwurzelte Faszination für Niedersachsens einzige Porzellanmanufaktur.

Ein Höhepunkt des Jubiläumsjahres ist der Tag der offenen Manufaktur am 28. August. Porzellanfans, Designliebhaber und Familien sind eingeladen, von 10 bis 17 Uhr die sogenannte Weißfertigung zu besichtigen und den Porzellinern bei ihrem faszinierenden Handwerk über die Schulter zu schauen. Bei einem freien Rundgang durch die Produktion erfahren die Besucher*innen, woraus Porzellan besteht, wie es geformt, gebrannt und schließlich farbig dekoriert wird. Kinder können beim Modellieren und Porzellanmalen unter Anleitung erfahrener Mitarbeiter*innen selbst kreativ werden. Auf dem Schlosshof findet ein buntes Sommerfest mit Kulinarik, Live-Musik, Mitmachaktionen, Clownerien und Walk-Acts statt.

Neben der Manufaktur und dem Porzellanmuseum befindet sich auch der Manufaktur Werksverkauf auf dem Schlossgelände. Auf 600 m² - dem größten Fachgeschäft für Porzellan von FÜRSTENBERG – kann man sich von der gesamten aktuellen Kollektion inspirieren lassen. Im Rahmen der Bunten Wochen bietet der Manufaktur Werksverkauf vom 1. Juli bis zum 28. August viele dekorierte Artikel in 2. Wahl zu attraktiven Preisen an.

Ob Designliebhaber, Geschichtsinteressierte oder Familien mit Kindern – ein Besuch des Schlossensembles Fürstenberg ist wie ein Kurzurlaub für alle. Hoch auf einem Felsen über der Weser gelegen verbreitet schon die Anreise nach Fürstenberg Urlaubsstimmung. Das Schlossensemble kann bequem mit dem Auto auf einer (Tages-)Tour durch das romantisch-schöne Weserbergland angefahren werden. Noch spannender und erlebnisreicher sind die Anfahrten mit dem Weser-Dampfer, dem Fahrrad und E-Bike oder sogar mit dem Kanu. So verbinden sich Natur und Kultur zu einem einzigartigen Erlebnis.

Mehr zu FÜRSTENBERG unter fuerstenberg-porzellan.com.

FREUND PR

Beatrice Frint
Nobistor 30
22767  Hamburg
Telefon: +49 40 57249602

zur WebsiteE-Mail verfassen