Die phaeno Unterwasserwelt wächst weiter
© phaeno

Hä­kel­riff zu­rück im pha­e­no


Im Rahmen der Sonderausstellung „Pale Blue Dot“, die Einblicke gab, was Klimawandel und Umweltverschmutzung insbesondere für unsere Meere bedeuten, und wichtige Erkenntnisse über besondere Meeresbewohner vermittelte, ist im vergangenen Winter im phaeno auch eine ganz spezielle Unterwasserwelt entstanden.

Mit fleißiger Unterstützung der Häkel-AG des Wolfsburger Ratsgymnasiums und der flinken Maschenkunst zahlreicher phaeno BesucherInnen ist eine Unterwasserwelt entwickelt worden, die mittlerweile aus unzähligen Häkelwesen besteht. Vom kleinen Clownfisch, über zahlreiche bunte Korallen bis hin zu Haien oder Robben tummeln sich vielfältige Häkeltiere in der Meereswelt. Zwischenzeitlich war die phaeno Unterwasserwelt im Universum Bremen zu sehen und ist dort noch weitergewachsen. Sie soll an die Vielfalt maritimer Ökosysteme erinnern, die durch Verschmutzung der Meere, Überfischung und Klimaerwärmung bedroht ist. Bereits heute ist über ein Fünftel aller Korallenriffe weltweit verschwunden.

Am 2. Oktober 2021 ist die Unterwasserwelt zurück im phaeno und soll bis zum Ende der Weihnachtsferien noch größer werden. Häkelfans können nun wieder aktiv werden und wir freuen uns über kleine und große Häkelkunstwerke wie Korallen, Kraken, Fische u.v.m.. Die gehäkelten Meeresbewohner können per Post ans phaeno gesendet oder an der phaeno Kasse abgegeben werden. Als kleines Dankeschön wartet ein Eintrittsgutschein für einen phaeno Tagesbesuch auf die fleißigen Häkelkunstwerk-Spender. Anleitungen für Zuhause findet man auf der Webseite phaeno.de: Besucheraktion: phaeno Unterwasserwelt.

Häkelfans sind auch dazu eingeladen, zusammen mit den Profis der Häkel-AG des Wolfsburger Ratsgymnasiums vor Ort im phaeno einzelne Korallen, Wasserpflanzen oder Meerestiere zu häkeln, die dann Teil der großen phaeno Unterwasserwelt werden. Die nächsten Termine für die Häkelrunde mit den Profis sind: 02./03.10.2021 sowie 09./10.10.2021, jeweils 14.00 bis 17.00 Uhr; im Tagesticket enthalten.

Häkeln für den guten Zweck: Die Schülerinnen und Schüler der Häkel-AG des Ratsgymnasiums Wolfsburg freuen sich nicht nur auf häkelnde sondern auch auf finanzielle Unterstützung für die Seehundstation in Friedrichskoog. Eine entsprechende Sammelbox wird vor Ort aufgestellt. Die Seehundstation Friedrichskoog ist eine einzigartige Einrichtung an der Schleswig-Holsteinischen Wattenmeerküste. Ihre Aufgabenbereiche umfassen Information, Aufzucht und Forschung rund um die heimischen Meeressäuger. Mit dieser einmaligen Kombination von erlebnisorientierter Informations- und Bildungsarbeit, tierschutzgerechter, naturnaher Aufzucht von Seehunden und Kegelrobben und anwendungsorientierten, aktuellen Forschungsinitiativen zum Artenschutz und zur Ökologie von Robben besetzt die Seehundstation seit über 30 Jahren eine wichtige Position im Naturschutz und Tourismus. Der Seehund ist ein Sympathieträger und somit der ideale Botschafter für das Weltnaturerbe Wattenmeer.

In einer großen Verlosungsaktion kann man eins von fünfzehn Unterwasserwelt-Paketen (jeweils eine Platte aus der phaeno Unterwasserwelt mit verschiedenen gehäkelten Meeresbewohnern), eine Familientageskarte fürs phaeno oder eine Familientageskarte für die Seehundstation in Friedrichskoog) gewinnen. Wer einen Teil der Unterwasserwelt gewinnen möchte, kann bis zum 9. Januar 2022 eine E-Mail mit dem Betreff "phaeno Unterwasserwelt" mit seinen vollständigen Kontaktdaten an entdecke@phaeno.de schicken.

phaeno gGmbH

Martina Flamme-Jasper
Willy-Brandt-Platz 1
38440  Wolfsburg
Telefon: +49 5361 89010 121

zur WebsiteE-Mail verfassen