Bild für Tourismus-News
© ©ant - stock.adobe.com

Gutes Incoming-Ergebnis im Oktober bestätigt Wachstums-prognose für 2019


Im Oktober stieg die Zahl der Übernachtungen ausländischer Gäste im Vergleich zum Vorjahr um 2,6 Prozent auf 7,7 Millionen. Kumuliert wurden nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes seit Anfang des Jahres 77,5 Millionen internationale Übernachtungen in Hotels und Beherbergungsbetrieben mit mindestens zehn Betten registriert, ein Plus von 2,3 Prozent.

Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) erklärt dazu: „Trotz der wirtschaftlich schwierigen Rahmenbedingungen mit schwächerem Wirtschaftswachstum in der Eurozone, anhaltender Klimadiskussion, offenen Handelskonflikten und der Brexit-Thematik konnten wir im Oktober stabile Zuwächse im Incoming verbuchen. Damit zeichnet sich eine weitere Punktlandung in unserer Einschätzung für das laufende Jahr ab: Unter Berücksichtigung aller absehbaren Einflussfaktoren hatten wir ein Wachstum von zwei Prozent als realistisch prognostiziert.“

Deutsche Zentrale für Tourismus e. V.

Heike Schneeweis
Beethovenstraße 69
60325 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 97464-288

zur WebsiteE-Mail verfassen