Der Fotoslam zur Ausstellung World Press Photos 19 in Oldenburg
© Ulf Duda

Fotoslam und BilderBühne: Doppelter Spaß an der Fotografie


Der „Fotoslam“ ist längst fester Bestandteil der Oldenburger World-Press-Photo-Ausstellung. Während hier Hobbyknipser, Berufsfotografen und Wortkünstler bild- und wortstark das Motto „Moment mal!“ interpretieren, treffen bei der „BilderBühne“ erstmals die hiesigen Profis aufeinander, um in einem Pokalturnier ihre Besten zu ermitteln.

Ein Fotowettbewerb mit einem spielerischen Kniff – das ist die Idee hinter dem Konzept Fotoslam. Sie entwickelte sich in den letzten Jahren zum Überraschungshit im Begleitprogramm der Ausstellung der weltbesten Pressefotos und setzt vor allem auf Spaß – sowohl bei den Teilnehmenden, als auch beim Publikum. Was macht den Erfolg aus? „Alle können mitmachen, egal ob Fotoprofi oder Amateur, ob alter Hase oder Newcomer“, sagt Lisa Knoll, zuständig für die Organisation. „Und ob jemand seine Hightech-Kamera oder sein Smartphone benutzt, spielt keine Rolle.“

Entscheidend sind das Motiv und die Geschichte dazu. Es reicht nicht, ein Topbild abzuliefern (Motto diesmal: „Moment mal“). Richtig rund wird die Sache erst durch dessen wortreiche Interpretation auf der Bühne im Polyester. Denn in der Kombination aus Fotografie und Slam liegt die wahre Herausforderung. „Am Ende kürt unser Publikum fast immer diejenigen, die den witzigsten Auftritt hinlegen“, weiß Lisa Knoll zu berichten.

Am Modus hat sich nichts geändert. Bis 25. Februar können Fotos zum Motto „Moment mal“ per E-Mail an wordpressphoto@mediavanti.de geschickt werden. Eine Jury wählt die zehn besten Bilder aus. Sie werden am 5. März im Polyester präsentiert. Dabei gilt: je origineller, desto besser! Und die Sache lohnt sich: Canon hat erneut wertvolle Kamerapreise zur Verfügung gestellt.

Doch damit nicht genug: „Wir wollen den Spaßanteil noch etwas erhöhen und haben uns ein weiteres Format ausgedacht“, erklärt Lisa Knoll, Organisationsleiterin der World-Press-Photo-Ausstellung. Das Ergebnis der Überlegungen hört auf den Namen „BilderBühne – Das Fotoduell“. Genau 16 Fotografinnen und Fotografen treten am 29. Februar in der Exerzierhalle am Pferdemarkt gegeneinander an. Nach drei Runden steht fest, welche beiden es mit ihren Bildern ins Finale geschafft haben. Und wie beim Fotoslam entscheidet das Publikum, wer den Sieg am meisten verdient hat und den Pokal nach Hause mitnehmen darf.

„Aber alles just for fun“, betont Lisa Knoll. „Wer das zu ernst nimmt, wird sicherlich früh ausscheiden.“ Dennoch kann ein wenig sportlicher Ehrgeiz nicht schaden, denn die Duellanten dürfen nicht nur ihre eigenen Fotos über den grünen Klee loben, sondern auch ein bisschen über die Bilder der Konkurrenz lästern. Das sorgt für die nötige Schärfe bei der erstmals durchgeführten Veranstaltung.

Diese Fotografinnen und Fotografen nehmen teil: Christian Ahlers, Bonnie Bartusch, Reimund Belling, Ulf Duda, Liesa Flemming, Imke Folkerts, Tobias Frick, Markus Hibbeler, Dirk Marwede, Günther Rojahn, Andreas Rothaus, Sascha Stüber, Tobias Trapp, Torsten von Reeken, Thomas Weber, Marcus Windus. Die Moderation übernimmt John Goodyear, als Ringrichter agiert Ulf Prange.

MEDIAVANTI GmbH

Claus Spitzer-Ewersmann
Donnerschweer Str. 90
26123  Oldenburg
Telefon: +49 441 309 124-0

zur WebsiteE-Mail verfassen