Museumsdirektorin Dr. Julia Schulte to Bühne, Landrat Johann Wimberg, OM-Tourismusleiter Johannes Knuck, Landrat Herbert Winkel und OM-Geschäftsführer Jan Kreienborg stellten die neue OM-Freizeitkarte im Museumsdorf Cloppenburg vor.
© Verbund OM / Plaggenborg

Fa­mi­li­en­re­gi­on lockt mit 129 Aus­flugs­tipps


Was tun an den letzten sonnigen Tagen des Jahres – und auch in den bevorstehenden Herbstferien? OM-Präsident und Landrat Herbert Winkel kennt die Antwort. Genauer gesagt: die Antworten. „Bleiben Sie am besten bei uns, die Familienregion OM hat einiges zu bieten“, rät er. Zum Beweis legen er und sein Amtskollege und OM-Vizepräsident Landrat Johann Wimberg die neue Freizeitkarte für die Region vor. Sie enthält insgesamt 129 aktuell recherchierte Tipps zu Aktivitäten und Adressen in den fünf Erholungsgebieten der Region.

„Bemerkenswert ist, dass es für alle Alters- und Interessengruppen eine Vielzahl an attraktiven Angeboten gibt“ sagt Landrat Wimberg. Wer gern eines der vielen Museen besuchen möchte, kommt dabei ebenso auf seine Kosten, wie etwa die Liebhaber von Mühlen und Bädern. Oder mal auf einem Baumerlebnispfad die Natur von oben erkunden? Mit dem Segelboot über den Dümmer See schippern? Auch das geht.

„Wenn wir die Leute für Aktivitäten oder den Urlaub vor der eigenen Haustür begeistern wollen, müssen wir ihnen zeigen, dass sich das lohnt“, unterstreicht Johannes Knuck, Tourismusleiter beim Verbund OM. Dazu trägt auch das Engagement des Verbunds in den sozialen Medien bei. Bei Facebook und Instagram fanden sich während der gesamten Ferienzeit Gewinnspiele, für die elf Freizeiteinrichtungen aus der gesamten Region Freikarten zur Verfügung gestellt haben. „Wir wollen damit ein wenig ausgleichen, dass der für dieses Jahr geplante OM-Familientag in Lastrup leider ausfallen muss“, fügt Geschäftsführer Jan Kreienborg hinzu. „Im September 2022 soll die beliebte Veranstaltung für Jung und Alt wieder stattfinden, dann in Garrel.“

Events wie der Familientag sind mitverantwortlich für die Lebensqualität und die Zufriedenheit der Menschen im Oldenburger Münsterland. Dazu trägt auch der Verbund familienfreundlicher Unternehmen e. V. bei. Als Zusammenschluss kleiner und mittlerer Wirtschaftsbetriebe und kommunaler Arbeitgeber in der Region hat er sich der Förderung familienfreundlicher Beschäftigungsstrukturen verschrieben und unterstützt die Aktion „Familienregion OM“.

Zurück zur Freizeitkarte. Die Karte, die in der Geschäftsstelle des Verbunds, bei den Tourist-Informationen, in den moobil+ Bussen sowie in den Rathäusern der Städte und Gemeinden der Region kostenlos erhältlich ist, wurde im Museumsdorf Cloppenburg der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Ort war nicht zufällig gewählt, denn hier hing noch eine veraltete Übersichtstafel über die Ausflugsziele der Region aus, die nun endlich durch eine aktuelle Version ersetzt werden konnte. Die Freizeitkarte kann sowohl als Grundlage für ausgedehnte Radtouren, als auch für Tagestrips dienen. Neben den Adressen bietet sie eine Vielzahl weiterer Angaben – etwa zum Eintrittsgeld, zu Parkplätzen oder zu vorhandenen WC’s. Behindertenfreundliche Angebote sind gesondert markiert. Über einen QR-Code ist darüber hinaus die Website www.oldenburger-muensterland.de erreichbar, die weitere Informationen bietet.

Verbund Oldenburger Münsterland e.V.

Johannes Knuck
Oldenburger Straße 246
49377 Vechta
Telefon: 04441 / 9565-12

zur WebsiteE-Mail verfassen