Winter. Wunder. WOW
© Henrik Heutgens

Eis- und Schnee­ver­gnü­gen in der Au­to­stadt


  • „Winter. Wunder. Wow.“ vom 25. November bis zum 28. Dezember 2022
  • Ohne Verzicht auf das Wintervergnügen: Themenpark trifft Maßnahmen zur Energieeinsparung
  • Reduzierung der Energieaufwendungen um über 50 Prozent gegenüber 2019
  • 4.000 Quadratmeter Eislauffläche mit Eisdisco; Schnee- und Rodelspaß für Kinder
  • Wintermarkt mit liebevoll dekorierten Buden und historischem Kinderkarussell 
  • 20. Jubiläum: Krimilesungen „Crime in Prime“ im Premium Clubhouse mit Roland Kalweit

„Winter. Wunder. Wow.“: Vom 25. November bis 28. Dezember 2022 sorgt die Autostadt in Wolfsburg für Glanzlichter in der dunklen Jahreszeit. Dafür setzt sie zahlreiche Maßnahmen zur Energieeinsparung um, ohne dass Besucherinnen und Besucher auf das Wintervergnügen verzichten müssen. So überragt auch in diesem Jahr der festlich geschmückte Weihnachtsbaum den weitläufigen Wintermarkt. Die 4.000 Quadratmeter große Eisfläche lädt tagsüber zum Schlittschuhlaufen und abends zum Tanzen ein, wenn der Live-DJ zur Eisdisco bittet. Mit heißer Feuerzangenbowle, leckerem Punsch und stimmungsvollen Après-Ski-Hits ist der „Hüttenzauber“ der perfekte Ort, um den Abend ausklingen zu lassen. Bei Kids bis zu zwölf Jahren sorgt die Schneespielwelt auf 1.100 Quadratmetern für Spaß im Schnee.

Armin Maus, Mandy Sobetzko und Marco Schubert, die Geschäftsführung der Autostadt: „Das aktuelle Weltgeschehen zeigt uns, wie wichtig es ist, das Miteinander in den Vordergrund zu stellen und solidarisch zu sein. Das tun wir, indem wir bei unserer diesjährigen Winterinszenierung erheblich Energie einsparen, ohne das vorweihnachtliche Erlebnis zu schmälern. Wir wünschen allen unseren Besucherinnen und Besuchern unvergessliche Stunden in der Autostadt und frohe Festtage mit ihren Familien.“

Energieeinsparungen ohne Verzicht auf das Wintervergnügen
Um den Energieverbrauch signifikant zu reduzieren, setzt die Autostadt konkrete Maßnahmen um: Die vier Schornsteine des Volkswagen Kraftwerks werden in diesem Jahr nicht beleuchtet. Auch entfällt in diesem Jahr – wie bereits 2021 – die 2.000 Quadratmeter große Eisfläche unter dem Porsche Pavillon. Die um etwa zehn Prozent reduzierten Lichterketten in der Parklandschaft werden nicht mehr 24 Stunden täglich, sondern von der Dämmerung bis zum Veranstaltungsende, von ca. 16.30 bis 23 Uhr, eingeschaltet. Zusätzlich beschränkt die Autostadt – stets unter dem Einsatz von energieeffizienter Technik – die Illumination der Autotürme sowie weiterer Beleuchtungen im Park auf das notwendigste Maß. Darüber hinaus hat die Autostadt entschieden, den beheizten Außenpool des Hotels The Ritz-Carlton, Wolfsburg, im Zeitraum vom 1. November 2022 bis zum 28. Februar 2023 außer Betrieb zu nehmen.

Alle Maßnahmen tragen dazu bei, die Energieaufwendungen um über 50 Prozent zu reduzieren. Als Vergleichsjahr wurde 2019 herangezogen – dem Jahr der letzten Winterinszenierung ohne Coronaauflagen und dadurch bedingten Angebotsveränderungen. 

Winterfreude für die ganze Familie: eislaufen, flanieren und genießen
Eislaufspaß ist täglich ab 10 Uhr auf der 4.000 Quadratmeter großen Eisfläche garantiert. Am Abend verwandelt sie sich dann in eine Outdoor-Disco mit Live-DJ und Musik aus verschiedenen Genres. Wer es ruhiger mag, kann sich beim Eisstockschießen ausprobieren. Schlittschuhe für die Eisfläche können mitgebracht oder spontan vor Ort für 4 Euro ausgeliehen werden. Schneevergnügen erleben Kinder bis zu zwölf Jahren in der Schneespielwelt: Auf insgesamt 1.100 Quadratmetern warten hier der Rodelhügel, große und kleine Spielzeuge und natürlich jede Menge Schnee.

Liebevoll geschmückte Buden auf dem weitläufigen Wintermarkt bieten Inspirationen für individuelle Weihnachtsgeschenke. Auch der Genuss kommt nicht zu kurz: Neben Klassikern wie dem Kaiserschmarrn dürfen sich Gäste auch auf kulinarische Überraschungen freuen. Leuchtende Augen bekommen Kinder bei einer Fahrt im historischen Karussell vor dem KundenCenter. Im „Hüttenzauber“ können Après-Ski-Fans den Abend bei Feuerzangenbowle genießen und ihn gemeinsam mit Familie, Freunden oder Kolleginnen und Kollegen ausklingen lassen. 

Spannend wird es auch in diesem Winter bei „Crime in Prime“: Die Krimilesungen, zu denen Schauspieler Roland Kalweit am 1., 8., 15. und 22. Dezember, um 20 Uhr in die Katakomben des Premium Club House einlädt, feiern in diesem Jahr ihr 20. Jubiläum. Tickets gibt es ab dem 1. November 2022 für 15 Euro im Onlineshop der Autostadt unter www.autostadt.regiondo.de/autostadt.  

Während der Adventswochenenden und der Weihnachtsferien bietet das Team der Autostadt Bildung ein winterlich-buntes Kreativprogramm. Familien können etwa ein Brettspiel für lange Abende bauen oder an der Programmierung einer LED-Platine im XMAS-Design arbeiten. Kinder und Jugendliche werden bei der Herstellung von nachhaltigen Geschenkanhängern sowie digital gestaltetem Baumschmuck kreativ. Die beliebte „Weihnachtsbäckerei“ richtet sich an Kinder ab acht Jahren. Das abwechslungsreiche Gestaltungsangebot an den Werkstationen im MobiVersum rundet den Autostadt Besuch ab. Das gesamte Angebot gibt es ab Mitte November unter www.autostadt.de/winter

Rückfragen beantwortet das Team der Autostadt Bildung von Montag bis Freitag von 9 bis 15 Uhr telefonisch unter der Rufnummer 05361 40 4740 oder via E-Mail an bildung@autostadt.de.

Öffnungszeiten (wetterabhängig)
Eislauffläche:                         täglich 10 bis 22 Uhr
Eisdisco:                                täglich 17 bis 19.30 Uhr
Schneewelt:                          täglich 12 bis 20 Uhr
Wintermarkt:      Montag bis Freitag 14 bis 22 Uhr
                      Samstag bis Sonntag 12 bis 22 Uhr

Krimilesungen: „Crime in Prime“: Donnerstag, 1., 8., 15. und 22. Dezember, 20 Uhr; Tickets sind ab dem 1. November 2022 für 15 Euro über www.autostadt.regiondo.de erhältlich. 

Eintrittspreise für die Autostadt
Erwachsene                        18 Euro inkl. 5 Euro Verzehrguthaben
Ermäßigt/Kind                     14 Euro/6 Euro
Familie                                35 Euro
(zwei Eltern oder Großeltern und max. drei Kinder)    
Kleinfamilie                         25 Euro
(ein Erwachsener und max. drei Kinder)
Abendticket (ab 17 Uhr) pro Person                10 Euro
 

Autostadt GmbH

Pressestelle der Autostadt
Stadtbrücke
38440  Wolfsburg
Telefon: +49 - (0) 5361 40-1444

zur WebsiteE-Mail verfassen