Bild für Einladung Pressegespräche
© noraismail - stock.adobe.com

Ein­la­dung zur Pres­se­kon­fe­renz


Anlässlich der Ausstellungseröffnung von »Im Freien. Von Monet bis Corinth« laden wir Sie herzlich zu unserer Pressekonferenz ein:

  • am Donnerstag, 15. Juli 2021
  • um 11 Uhr
  • im Landesmuseum Hannover (Vortragssaal) Willy-Brandt-Allee 5, 30169 Hannover

Ausgehend von der traditionellen Ateliermalerei zeigt die Schau die Hinwendung zur Freilichtmalerei um 1820 am Beispiel der »Schule von Barbizon« und den berühmten französischen Impressionisten. Eindrucksvolle Werke der deutschen Kunst aus der Zeit zwischen 1850 und 1930 führen die Betrachter*innen dann an die bevorzugten Malorte: »In der Stadt«, »Am Meer«, »Auf dem Land« und »Im Garten« kombinieren Meisterwerke des deutschen Impressionismus mit bisher nie gezeigten Gemälden und wertvollen Leihgaben (darunter auch eine Leihgabe der Loki und Helmut Schmidt-Stiftung). Mit dem Prinzip der Videocollage erzeugen zudem Christoph Girardet und Matthias Müller den poetischen Modus einer zeitlosen Naturwahrnehmung. Die äußere und innere Erwartungshaltung des Schauens am Meer ähnelt dabei der Ausgangssituation jener Künstler*innen, die vor über 100 Jahren in die Natur zogen, um diese auf Skizzenpapier und Leinwänden festzuhalten.

Ablauf Pressekonferenz

  • 11 Uhr Pressefoto mit Frau Fischer, Frau Lembke und Herrn Andratschke in der Ausstellung
  • ca. 11:10 Beginn der PK im Vortragssaal
  • ca. 11:45 Uhr Presserundgang mit Kuratorenführung

Podium

  • Prof. Dr. Katja Lembke, Direktorin
  • Corinna Fischer, Abteilungsleiterin Kultur und Erwachsenenbildung, Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
  • Dr. Thomas Andratschke, Kurator

Weitere Ansprechpartner*innen vor Ort

  • Stefan Herms, Geschäftsführender Vorstand der Helmut und Loki Schmidt-Stiftung
  • Studierende und Dozent*innen der Hochschule Hannover im Rahmen zweier Kooperationsprojekte
  • Christoph Giradet und Matthias Müller (zeitgenössische Künstler)

Um für Ihre eigene und die Sicherheit der Kolleg*innen zu sorgen, bitten wir Sie, die aktuelle Allgemeinverfügung der Region Hannover zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus zu beachten.

Bitte melden Sie sich im Vorfeld unter dennis.wildenradt@landesmuseum-hannover.de für den Pressetermin an!

Bitte tragen Sie sich am Tag des Pressetermins in die bereitliegenden Anwesenheitslisten ein und hinterlegen Sie Ihre aktuellen Kontaktdaten!

Landesmuseum Hannover

Dennis von Wildenradt
Willy-Brandt-Allee 5
30169  Hannover
Telefon: +49 (0) 511 9807–626

zur WebsiteE-Mail verfassen