Benjamin Veit Engelker und Daniel Fromme vor der Försterei am Baumwipfelpfad
© Baumwipfelpfad Bad Iburg

„Die Försterei am Baumwipfelpfad“


Daniel Fromme, Bad Iburger Gastronom, wechselt zur Baumwipfelpfad Bad Iburg UG und managed künftig „Die Försterei am Baumwipfelpfad“.

„Der Bad Iburger Baumwipfelpfad, entstanden zur Landesgartenschau 2018, braucht eine angeschlossene Gastronomie“, davon hat Benjamin Veit Engelker, der Geschäftsführer den Bad Iburger Rat und seine Gremien kürzlich überzeugt. Immerhin ist der Baumwipfelpfad Bad Iburg der einzige bundesweit, dessen Besucherinnen und Besucher bislang ohne angeschlossene Gastronomie auskommen mussten. Das soll nicht so bleiben.

„Mit dem Baumwipfelpfad und dem Waldkurpark schaffen wir für unsere Gäste Natur-Erlebnisse, die sie Wald und Umwelt bewusster wahrnehmen lässt!“ Genau hier setze das neuartige Gastronomie-Konzept im ehemaligen Jagdschlösschen an, so Engelker. „‚Die Försterei am Baumwipfelpfad‘ wird einem neuartigen und überraschenden Konzept folgen. Wir möchten Baumwipfelpfad-Angebote und die Gastronomie miteinander verbinden–beispielsweise eine Morgenführung mit anschließendem Frühstück. Für unser Gruppengeschäft haben wir zudem endlich passende Veranstaltungsräume im Obergeschoss mit historischem Flair,“ kündigt der Geschäftsführer an.

„Ich freue mich, dass ein erfahrener Gastronomie-Macher aus Bad Iburg Lust hatte, etwas ganz anderes zu machen und zu uns stößt. Daniel Fromme wird seine unternehmerische und gastronomische Erfahrung in das Team des Baumwipfelpfades einbringen – ich freue mich auf die Zusammenarbeit!“, sagt Engelker. „Maßgeschneidert für den Baumwipfelpfad“ plane man nun die Gastronomie, die bereits Anfang Juli an den Start gehen soll, sofern unter Corona-Vorzeichen möglich.

„Die Entscheidung, etwas in meinem Leben zu ändern, hatte ich schon vor Monaten getroffen. Als ich von dem Beschluss hörte, dass das ehemalige Jagdschloss vom Baumwipfelpfad übernommen wird, war mein Interesse sofort geweckt. Das passte einfach!“, kommentiert der 45jährige Fromme seine Bewerbung und die Unterzeichnung seines Arbeitsvertrages als Gastronomieleiter. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe! Als Teil eines größeren Unternehmens kann ich mich vor allem darauf konzentrieren, Gäste gut zu bewirten!“

Gemeinsam mit ihren Osnabrücker Beratern, der Gastro-Agentur „Neuwild“, wird das Team jetzt ein innovatives gastronomisches Konzept unter der Prämisse „COOK & CHILL“ (Kochen, Kühlen und ggf. just in time verzehrfertig erwärmen) entwickeln. Darin soll deutlich „die Liebe zur Region, zum guten Lebensmittel und zu super leckeren und gleichwohl einfachen Gerichten zum Tragen kommen“, erklären Fromme und Engelker. Zudem ist dieser Ansatz nachhaltig und verkleinert den ökologischen Fußabdruck. Das Speisenkonzept fokussiert sich übrigens auf den Tag und (zunächst) nicht auf den Abend. Es orientiert sich damit an den Öffnungszeiten des Baumwipfelpfad Bad Iburg und wechselt in der Haupt-und Nebensaison, entsprechend der Nachfrage. 

Baumwipfelpfad Bad Iburg

Dina Brasse
Am Kurgarten 30
49186 Bad Iburg
Telefon: +49 5403 404-814

zur WebsiteE-Mail verfassen