A1 mit Blaudruck Scheeßel
© Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V.

Blau­druck Schee­ßel UNESCO-Kul­tur­er­be nun auch an der A1


Noch ganz frisch steht seit Ende November das 3,6 x 2,4 Meter große weiß-braune Schild „Blaudruck Scheeßel UNESCO-Kultuerbe“ an der Autobahn A1 jeweils kurz vor den Anschlussstelle 48 / Elsdorf. Damit werden nun täglich mehrere zehntausend Autofahrer auf ein weiteres Highlight im Landkreis Rotenburg (Wümme) aufmerksam gemacht.

„Immer noch ein Geheimtipp, doch spätestens mit der Aufnahme des Blaudrucks in die repräsentative Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit der UNESCO ist die Dauerausstellung auf dem Meyerhof in Scheeßel einer der kulturellen Leuchttürme zwischen Elbe und Weser geworden. Die neue Sichtbarkeit an der A1 wird bestimmt weitere Besucher aus nah und fern in den Beekeort bringen“ berichtet der Heimatverein Niedersachsen e.V. in Scheeßel mit Stolz.

Damit werben nun insgesamt vier „touristische Informationstafeln mit bedeutsamen Zielen“ für unsere Region, erklärt der Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V., der 2019 dazu einen Arbeitskreis mit den kommunalen Anrainern der A1 gründete und sich vehement für die Umsetzung einsetzte. Neben dem „Blaudruck Scheeßel“, der „NORDPFADE Wanderregion“, dem „LandPark Lauenbrück“ und der „Zevener Geest“ sind vorerst keine weiteren Umsetzungen geplant.

Gemeinde Scheeßel

Stefan Behrens
Untervogtplatz 1
27383  Scheeßel
Telefon: 04263 9308-1810

E-Mail verfassen