Dr. Monika Rulle übergibt Zertifikat an Dr. Sebastian Möllers
© Tourismusverband Landkreis Stade / Elbe e.V.

Barrierefreiheit im Schwedenspeicher


Noch mehr Qualität für Gäste in der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom: Nach den Tourismusinformationen in Wischhafen und Drochtersen ist nun auch das Schwedenspeicher-Museum in Stade, als erstes Museum im Alten Land am Elbstrom, von Reisen für Alle zertifiziert. Ausgezeichnet wurde für „Barrierefreiheit für Menschen mit Gehbehinderung“, für die „teilweise Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer“ sowie für „Menschen mit Hörbehinderung“. Darüber hinaus liegen detaillierte Informationen für gehörlose Menschen, Menschen mit Sehbehinderung, blinde Menschen und Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen vor. Betroffene Gruppen können sich unter www.reisen-fuer-alle.de genauer informieren. Die Erhebung vor Ort wurde durch eine eigens dafür geschulte Mitarbeiterin des Tourismusverbands Landkreis Stade/Elbe e.V. durchgeführt.

„Potenziell allen Bürgerinnen und Bürgern einen Zugang zu unseren musealen Angeboten zu ermöglichen, ist uns ein großes Anliegen. Dies gerade für ein denkmalgeschütztes Gebäude umzusetzen, war nicht ganz einfach. Umso mehr freut uns, die besondere Zertifizierung durch Reisen für Alle erhalten zu haben. Wir sind damit einen großen Schritt in die richtige Richtung gegangen und wollen in dieser Hinsicht weiterhin unsere Ausstellungen und Programme ausbauen“, so Dr. Sebastian Möllers, Direktor der Museen Stade.

Auch Frau Dr. Monika Rulle, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Landkreis Stade/Elbe e.V, ist stolz auf die Auszeichnung: „Wir möchten allen Gästen einen erholsamen und qualitativ hochwertigen Urlaub im Alten Land am Elbstrom ermöglichen. Informationen oder Buchungswege, öffentliche sanitäre Anlagen oder Zugangswege zu Gebäuden auch für Menschen mit Einschränkungen leicht erreichbar zu machen, sind Beispiele, dieses Ziel zu erreichen. Deshalb freuen wir uns sehr über die bereits dritte Zertifizierung für Barrierefreiheit in unserer Region und wünschen uns viele weitere.“

Vergeben werden die Zertifikate an Betriebe und Anbieter touristischer Dienstleistungen vom niedersächsischen Wirtschaftsministerium. Getreu dem Motto Reisen für Alle soll Menschen mit Behinderungen, mobilitätseingeschränkten Personen, älteren Menschen oder Familien, die mit Kindern reisen, der Urlaub erleichtert und erforderliche Informationen einfacher zugänglich gemacht werden. Mit den ausgezeichneten Betrieben bietet die Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom sowohl den Gästen als auch den Einheimischen eine höhere Servicequalität und sorgt für mehr Teilhabe von Menschen mit Einschränkungen.

Barrierefreies Reisen und die qualitative Tourismusentwicklung in Niedersachsen

Seit 2015 beteiligt sich die TourismusMarketing Niedersachsen (TMN) am bundesweit einheitlichen Kennzeichnungs- und Zertifizierungssystem Reisen für Alle – neben den bis heute über 350 erfolgreich geprüften und zertifizierten Betrieben befinden sich aktuell mehr als 70 weitere in Prüfung. Das Reisen für Alle-Logo schafft Transparenz für Reisende und signalisiert, dass ein Betrieb Barrierefreiheit bieten kann. Im Rahmen der Zertifizierung wird die gesamte touristische Servicekette erfasst – von der Anreise über den Aufenthalt bis hin zur Gästebetreuung und Information.

Bildunterschrift: Dr. Monika Rulle, Geschäftsführerin vom Tourismusverband Landkreis Stade / Elbe e.V., überreicht Dr. Sebastian Möllers, Direktor der Museen Stade, die Urkunde von Reisen für Alle.

Tourismusverband Landkreis Stade / Elbe e. V.

Andrea Flötotto
Kirchenstieg 30
21720 Grünendeich
Telefon: 0 41 42 / 8 89 76 40

zur WebsiteE-Mail verfassen