Waldbaden, © Stadtmarketing Bad Harzburg, Nordstadtlicht
© Stadtmarketing Bad Harzburg, Nordstadtlicht

Bad Harzburg setzt neuen Trend im Gesundheitstourismus fort


Bad Harzburg setzt nach der erfolgreichen Erstauflage im Jahr 2019 den  neuen Trend fort und bietet ab März 2020 wieder „Waldbaden“ an. Das heißt nicht etwa, im Wald baden zu gehen, mit Schwimmsachen, an einem Naturteich oder Schwimmbad umgeben von ein paar Bäumen. Nein, viel mehr bedeutet es sich der Natur, von einer Trainerin begleitet, auf eine ganz achtsame und erspürende Art zu nähern, die Moose unter den Füßen zu spüren, dem Plätschern der Bäche zu lauschen, Bäume und deren Unterschiede zu erkennen, zu riechen, zu sehen und einfach nur zu sein. Es ist ein Trend, der vor allem stressgeplagten Menschen eine Möglichkeit der Entspannung bietet und dabei soll Waldbaden eine positive Wirkung auf die Gesundheit und das Wohlbefinden haben. 

Bad Harzburg baut Waldbade-Angebote aus

Zusammen mit den Niedersächsischen Landesforsten, Forstamt Clausthal - Waldpädagogikzentrum Harz, hat das Stadtmarketing Bad Harzburg sowie der Baumwipfelpfad Harz neue Waldbadeangebote entwickelt.

Im vergangenen Jahr waren nahezu alle Veranstaltungen ausverkauft, die Wartelisten lang, was die Initiatoren dazu bewogen hat, das Angebot in diesem Jahr auszubauen. Die Termine, die vorrangig von Jasmin Jahn und Sabine Haarnagel durchgeführt werden, stehen bereits fest. Beide sind als zertifizierte Trainerinnen in Zusammenarbeit mit den Niedersächsischen Landesforsten – Waldpädagogikzentrum Harz unterwegs und haben sich über Lehrgänge und Ausbildungen als „Waldpädagogin“ bzw. Waldachtsamkeitstrainerinnen qualifiziert.

Geplant sind Schnupperkurse und Fortgeschrittenenkurse, längere Veranstaltungen und vor allem mehr Termine, um der hohen Nachfrage gerecht zu werden.

Start in die Waldbadesaison am 28. März

Am 28. März startet die Waldbadesaison mit Sabine Haarnagel mit einem Schnupperkurs Waldbaden. Im langsam erwachenden Frühlingswald Achtsamkeit und Ruhe finden. Das zarte Grün der Frühblüher genießen und dabei etwas Gutes für Körper und Geist tun. Das ist Waldbaden im Frühling.
Sabine Haarnagel nimmt alle Waldbade-Interessierte am 28. März von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr mit auf einen Schnupperkurs Waldbaden. Weitere Schnupperangebote Waldbaden finden im Jahresverlauf statt. Sabine Haarnagel passt hier die Achtsamkeitsübungen an die sich ändernden Jahreszeiten an.

Kosten: 2 Stunden Waldbaden für bis zu 10 TN 16,-€ pro TN

Termine:      

  • 25.04. 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
  • 22.05. 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • 25.06. 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr
  • 25.07. 08.00 Uhr bis 10.00 Uhr
  • 27.08. 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr
  • 26.09. 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
  • 02.10. 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Frühlingswald-Forscher am 30. März 2020

Ein Angebot für (Groß-) Eltern und Kinder in den Osterferien mit der zertifizierten Waldpädagogin Sabine Haarnagel

Die Tiere, Blumen und Bäume des Waldes sind aus dem Winterschlaf erwacht. Da wird es doch Zeit, mal nachzuschauen, was im Wald los ist. Vielleicht lässt sich das eine oder andere Waldgeheimnis entdecken? Dazu schauen wir den Wald aus ungewohnter Perspektive an. Der Wald gibt uns Rätsel auf, die gelöst werden wollen. Mit spannenden Mitmachaktionen, die ganz nebenbei noch lehrreich für Groß und Klein sind und wo der Spaß garantiert nicht zu kurz kommt.

Jedes Kind gestaltet sich einen eigenen Frühlingschatz.

Termin:

  • 30.03. 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  • 11.04. 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr  

Kosten:

  • 9€ pro Kind incl. 1 Erwachsenen
  • Für Kinder von 5 – 10 Jahren, nur in Begleitung eines Erwachsenen
  • Ein weiterer Erwachsener: 5€

Waldbaden mit allen Sinnen - 3-stündige Waldbadeangebote mit Jasmin Jahn

Jasmin Jahn (künftig Frommhold) nimmt die Teilnehmer mit auf eine Reise in den Harz. Das Ziel den Wald mit allen Sinnen wahrzunehmen, sich in der Natur fallen und auf sich wirken zu lassen. Zu erspüren welch positiven Einfluss die Natur auf den Menschen hat und daraus Kraft tanken, den Alltag für ein paar Stunden hinter sich lassen und eine dreistündige Waldbaden-Auszeit genießen.

Durch Achtsamkeitsübungen, Bewegung und Gesellschaft möchte die zertifizierte Waldachtsamkeitstrainerin und zertifizierter Gesundheitscoach mit den Teilnehmern vom Denken ins Fühlen kommen.
Kleine Mediationseinheiten runden das Programm ab und geben die Möglichkeit, bei sich anzukommen.

Termine:

  • 04.04.,
  • 02.05.
  • 06.06.,
  • 04.07.,
  • 15.08.,
  • 12.09.,
  • 24.10.

Uhrzeit: 10.15 Uhr bis 13.15 Uhr

Kosten: 29,00 € pro Person, Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen

NEU: Waldbaden-Kurse

Zusätzlich werden in diesem Jahr auch zwei Kurse à 3 x 2 Stunden angeboten. Die Kosten betragen 45 € pro Kurs. Die Kurstermine stehen bereits fest:

  • Mittwochs: 20.05./ 27.05./ 03.06. jeweils von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr
  • Donnerstags: 17.09./ 24.09./ 01.10. jeweils 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Wipfelbaden

Nachdem alle Besucher den Baumwipfelpfad verlassen haben, genießen die Teilnehmerinnen dort in kleiner Gruppe die abendliche Stille des Waldes und das besondere Waldklima. Ein entschleunigter Tagesausklang, wohltuend für Körper und Geist.

Die gesundheitsfördernde Wirkung dieses Wipfelbades- einer exklusiven Form des Waldbadens- wird durch gezielte, sanfte Übungen noch verstärkt.

Termine:

  • 20.06.,
  • 17.07.

Uhrzeit: 18.00 bis 20.00 Uhr

Kosten: 2 Stunden Wipfelbaden für bis zu 10 TN 22,-€ pro TN
Diese Angebote richten sich an Erwachsene. Wipfelbaden für Kinder auf Anfrage.

Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.bad-harzburg.de oder telefonisch unter 05322 753 30  bzw. den Ansprechpartnern der jeweiligen Angebote Jasmin Jahn und Sabine Haarnagel als zertifizierte Waldpädagogen und Achtsamkeitstrainer in Kooperation mit den Niedersächsischen Landesforsten.

Anmeldung: die Anmeldung erfolgt in der Tourist-Information unter 05322 75330 oder per Email unter info@bad-harzburg.de.

Zum Waldbaden

„Waldbaden“ ist ein Trend und Thema, welches sich seit einiger Zeit den Weg über Japan nach Deutschland gebahnt hat. Dabei werden Teilnehmer eines Waldbaden-Angebotes von einem zertifizierten Trainer angeleitet. Gespickt mit zum Teil Yoga- und Entspannungsübungen oder auch Kinesiologie begibt sich der Teilnehmer auf den Weg zu seinen Ursprüngen. Die Natur mit all ihren kleinen und großen Besonderheiten rücken in den Fokus, der „Waldbader“ findet im besten Fall das was er sucht, sich selbst und seine innere Stärke.

Dabei zeigen Studien, dass Waldbaden durchaus gesundheitsfördernde Aspekte zu Tage bringt. In Japan wird „Shinrin Yoku“ das als „Wald(luft)bad“ übersetzt werden kann, erforscht und zeigt unter anderem einen besseren Heilungsfortschritt und ein besseres Wohlbefinden in einer immer stressigeren Welt. Kleine Ausflüchte z.B. die Mittagspause im Park zu verbringen, einen Spaziergang um einen See – all das hilft schon dem Wohlbefinden auf die Sprünge.

Auch die nordischen Länder gehen mit „Lagom“, „Hygge“ und „Sisu“  sozusagen zurück zu den Ursprüngen. Immer neue Bestseller thematisieren das Naturerlebnis, sich Zeit zu nehmen, kleine Ausflüchte im Schoß von Mutter Erde zu verbringen, die „gute“ Luft zu genießen, dem Rascheln der Blätter oder dem Plätschern des Baches zu lauschen, vielleicht auch mal die Füße in das klare fließende Wasser zu halten, mit den Gaben, also Früchten der Natur dankbar umzugehen, zu ernten, einzukochen und jede Jahreszeit schätzen zu lernen.
In der Natur unterwegs zu sein, ist in der heutigen Welt und Gesellschaft egal ob privat oder beruflich, wie nach Hause kommen. Denn der Mensch braucht Rückzugsmöglichkeiten, Ruheorte fernab des Trubels. Er ist unterwegs zu seinen Wurzeln, die mit Blick auf die Evolutionsgeschichte in der natürlichen Umgebung liegen.

Kur- Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Eva-Christin Ronkainen-Kolb
Nordhäuser Str. 4
38667  Bad Harzburg
Telefon: +49 (0) 5322 75395

zur WebsiteE-Mail verfassen