Bild für Tourismus-News
© ©ant - stock.adobe.com

Auslandskooperation wirbt für lokalen Tourismus


Die Städte Braunschweig, Celle, Göttingen, Goslar, Hameln, Hannover, Hildesheim, Lüneburg und Wolfenbüttel vermarkten sich seit Jahren gemeinsam mit der Autostadt in Wolfsburg und dem Hannover Airport im Ausland. Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie präsentiert sich der Städteverbund aber ab dem 7. August auch vor der eigenen Haustür und wirbt mit großflächigen Plakaten für einen Besuch in den Nachbarstädten.

Die gemeinsame Aktion ist Ausdruck der jahrelangen Verbundenheit der Mitglieder der Kooperation. „Die Corona-Pandemie hat massive Auswirkungen auf die touristischen Akteure. Im Rahmen der Kooperation setzen wir deshalb auf Nachbarschaftshilfe und unterstützen uns gegenseitig“, erklärt Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Stadtmarketing GmbH. „Viele verbringen ihren diesjährigen Urlaub zu Hause. Da verspricht ein Ausflug in die Nachbarstädte Abwechslung für die Braunschweigerinnen und Braunschweiger und wir freuen uns über zahlreiche Gäste aus der Nachbarschaft.“

Eine Kanutour auf der Leine in Hannover, auf den Spuren der Hanse in Lüneburg, UNESCO Welterbe in Goslar und Hildesheim oder das Residenzschloss in Celle entdecken, eine Schiffsrundfahrt auf der Weser in Hameln – zahlreiche attraktive Motive laden zu einem Besuch in die neun Niedersächsischen Städte und in die Autostadt in Wolfsburg ein. Zu Fuß oder aber auch per Fahrrad sind die historischen Plätze, mittelalterlichen Kirchen, Schlösser, Parks und Gärten in den Städten auf kurzen Wegen bei Stadttouren zu erreichen. Sommeraktionen wie der „Sommer im Park“ in der Autostadt, der Lichtparcours in Braunschweig oder Veranstaltungen im Rahmen des Kultursommers in Wolfenbüttel und Göttingen runden einen Besuch ab.

Weitere Informationen und die Motive der Kampagnen sind unter www.9staedte.de zu finden.

 

Braunschweig Stadtmarketing GmbH

Stephanie Horn
Schuhstraße 24
38100 Braunschweig
Telefon: 0531 470-3240

zur WebsiteE-Mail verfassen