Bild für Tourismus-News
© ©ant - stock.adobe.com

Aus­flugs­tipp für den Som­mer


Endlich Sommer, endlich Ferien! Da auch 2021 viele Reisen um die Welt verschoben sind, lohnt der Blick auf die Tourismusperlen in der Heimat. Mit einem vielfältigen Sommerprogramm lädt das MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG zu einer unterhaltsamen Reise durch fast 300 Jahre Porzellan- und Kulturgeschichte im schönen Weserbergland ein.

Schlösser-Erlebnistag am 1. August
Am 1. August 2021 laden die Sieben Schlösser im Weserbergland zum Schlösser-Erlebnistag ein. Im Museum Schloss Fürstenberg werden Sie an diesem Sonntag mit einer Sonderführung in die wechselvolle Geschichte des ehemaligen Jagdschlosses entführt, das als mittelalterliche Grenzburg begann, im 18. Jahrhundert Porzellanmanufaktur wurde und heute ein einzigartiges Museum ist.
Die Führung findet um 11 Uhr sowie um 15 Uhr statt und ist kostenlos, nur der Eintritt fürs Museum wird fällig. Da die Plätze begrenzt sind, wird um Anmeldung bis zum 30. Juli gebeten: anmeldung@fuerstenberg-schloss.com oder Tel. 05271 96677810.

Ein neues Kleid für ANNA
Mopsdame ANNA ist das Maskottchen des Museums und versteckt sich an vielen Stellen in der Ausstellung. Mit dem Rallyeblock „Auf Mopspfoten Fürstenberg entdecken“ haben Kinder immer viel Spaß.
Bis zum 31. August 2021 können Sie außerdem die Einsendungen des Malwettbewerbs "Ein neues Kleid für ANNA" in einer Präsentation in der Besucherwerkstatt bestaunen und mittels ausgehändigter Klebepunkte ihre drei Favoriten küren. Dem Aufruf nach Entwürfen folgten über 80 bunte Einsendungen: ANNA im Charleston-Tanzdress, im Cowboy-Look, ganz sommerlich mit Minirock, im Fußballdress oder mit Lederhose, von der nächsten Fernreise träumend in Hawaii-Hemd, im Rokoko-Kleid oder im Kampf gegen Corona mit Mund-/Nasenschutz. Der/die Gewinner*in wird im September bekannt gegeben und erhält einen ganz persönlichen FÜRSTENBERG Porzellanmops, welchen die Mitarbeiter*innen der Besucherwerkstatt detailgetreu nach der Vorlage umsetzen werden.

Familienprogramm in den Sommerferien
Mit dem Sonderprogramm für Familien in der Ferienzeit bietet das Museum vom 28. Juli bis 1. September 2021 etwas ganz Besonderes: einen geführten Museumsbesuch mit Mitmachaktion exklusiv für die eigene Familie. Museumspädagogin Isabel Pagalies nimmt Kleingruppen mit auf einen kindgerecht geführten Museumsrundgang. In der Besucherwerkstatt wird vorgeführt, wie Porzellan gemacht wird – selbst ausprobieren inklusive. Richtig kreativ wird es, wenn jede*r zu Pinsel und Farbe greift, um einen echten Fürstenberg Teller selbst zu bemalen.

Einen Überblick über die Termine des jeweils 2-stündigen Familienprogramms in den Sommerferien erhalten Sie auf der Website.

Sonderausstellung „Sense and Sensibility. Porzellan und die fünf Sinne“
Porzellan ist ein ausgesprochen sinnliches Material. Weiß, glatt, glänzend, hellklingend und durchscheinend reizt es unsere Sinne. Die Ausstellung bietet mit außergewöhnlichen Inszenierungen einen ganz neuen Zugang zu dem Material jenseits üblicher musealer Präsentationsformen. So können Sie durch das eigene Erleben die Faszination ergründen, die Porzellan seit über tausend Jahren weckt.
Eine Begleitpublikation zur Ausstellung erscheint im Juli. Die Ausstellung läuft bis zum 24. Oktober.

Bistro CARL und Manufaktur Werksverkauf
Bei duftendem Kaffee und Kuchen sowie erfrischenden Getränken können Sie am Wochenende bis auf Weiteres im Bistro Carl den Blick auf das Wesertal und das Schloss Fürstenberg genießen. Aktuelle Öffnungszeiten des Bistro CARL finden Sie auf der Website, da Änderungen jederzeit möglich sind.
Wer Lust auf Porzellan von Fürstenberg für das eigene Zuhause bekommen hat, kann sich dienstags bis sonntags auf 600 m² im Manufaktur Werksverkauf inspirieren lassen. Im Rahmen der Bunten Wochen bietet der Manufaktur Werksverkauf bis zum 29. August viele dekorierte Artikel in 2. Wahl zu attraktiven Preisen.

Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG GmbH

Birgit Dewenter
Meinbrexener Str. 2
37699 Fürstenberg
Telefon: +49 5271 401-178

zur WebsiteE-Mail verfassen