Die Partner des Projekts Auszeithöfe, © AG Urlaub und Freizeit auf dem Lande
© AG Urlaub und Freizeit auf dem Lande

Auftakt-Workshop wird zu Webi-Workshop


Im Projekt „Auszeithöfe – Landerlebnis für Körper & Geist“ möchte die Landesarbeitsgemeinschaft Urlaub und Freizeit auf dem Lande e.V. (zukünftig LandTouristik Niedersachen e.V., LTN) gemeinsam mit dem Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V. und der Touristikagentur Teufelsmoor-Worpswede-Unterweser e.V. (TWU e.V.) präventive Angebote entwickeln, die naturnahe Hoferlebnisse mit Gesundheitsprogrammen verbinden. Im März sollte das Projekt bereits mit einem großen Auftakt-Workshop beginnen, der jedoch aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste. Nun wird digital durchgestartet: Alle interessierten Anbieter von Leistungen rund um Gesundheit, Natur, Kultur, Freizeit und Bildung in der Modellregion der Landkreise Rotenburg (Wümme) und Osterholz sind eingeladen, am ersten Webi-Workshop teilzunehmen. 

„Trotz der Kontaktbeschränkungen, die derzeit die Durchführung eines klassischen Workshops erschweren, möchten wir jetzt den Grundstein für das Projekt-Netzwerk legen. Deshalb haben wir uns entschieden, den Projektauftakt digital als Webinar durchzuführen“, erklärt Vivien Ortmann, Geschäftsführerin der LTN, die Idee für den Webi-Workshop. Der Aufbau eines gut funktionierenden Projekt-Netzwerkes sei der Kern des Projektes, und eine Videokonferenz biete ebenfalls die Möglichkeit des gegenseitigen Austausches und des persönlichen Kennenlernens, so Ortmann weiter. 

Das Finden und Zusammenbringen von passenden Akteuren, die heute schon gesundheitliche, soziale und naturnahe Leistungen anbieten oder zukünftig entwickeln wollen, sowie möglicher Nutzer dieser Leistungen sind Ziele des Webi-Workshops. Dieser findet in zwei Auftaktterminen am 24. Juni 2020 von 10:00 bis 13:00 Uhr und am 09. Juli 2020 von 16:00-17:30 Uhr statt, wobei zu beachten ist, dass die Termine inhaltlich aufeinander aufbauen.  

Durch „Auszeithöfe – Landerlebnis für Körper & Geist“ sollen neuartige, präventive Erlebnisangebote für Jung und Alt, Kindergärten, Schulklassen, Arbeitnehmer und Senioren entwickelt werden, die ein großes Spektrum abdecken: Stressbewältigung, Umweltbildung, Bewegungstherapie, Ernährungsberatung oder auch künstlerische Angebote können miteinbezogen werden. Erste Ideen sind bereits geboren, wie Yoga auf Strohballen, Kindergarten im Kuhstall oder Gesprächskreise mit Managern im Kornfeld. Alle interessierten Akteure aus Freizeit und Kultur, Natur, Gesundheit und Pflege sowie Bildung und Beratung sind eingeladen, am Webi-Workshop teilzunehmen, um ihre Kompetenz und ihre Interessen in diesem breiten Feld kreativ in das Projekt einzubringen.  

Anmeldung zum Webi-Workshop nimmt die LAG Urlaub und Freizeit auf dem Lande/ LandTouristik Niedersachsen unter sabine.arndt@bauernhofferien.de bis zum 19.06.2020 entgegen. Weitere Informationen zum Projekt „Auszeithöfe“ und zum Webi-Workshop gibt es online unter: www.bauernhofferien.de/unsere-projekte

Gefördert wird das Projektvorhaben über den Europäischen Sozialfond im Bereich Daseinsvorsorge im ländlichen Raum und läuft die kommenden zweieinhalb Jahre.

 

Bildinformation: Die Partner des Projekts Auszeithöfe (v.l.n.r. ) ohne Mindest-Abstand VOR der Corona-Pandemie: Martina Warnken (Huxfeld-Hof, 1. Vorsitzende der LTN), Thorsten Milenz (Geschäftsführer TWU e.V.), Vivien Ortmann (Geschäftsführerin LTN), Udo Fischer (Geschäftsführer Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V.), Sabine Arndt (Projektmitarbeiterin LTN).

Arbeitsgemeinschaft Urlaub und Freizeit auf dem Lande e.V. Niedersachsen

Vivien Ortmann
Mars-la-Tour-Straße 4
26121  Oldenburg
Telefon: 0441 – 36 10 60 11

zur WebsiteE-Mail verfassen