Bild für Tourismus-News
© ©ant - stock.adobe.com

Auch Herbst­fe­ri­en brach­ten kei­ne Er­ho­lung für den Tou­ris­mus


26,7 Prozent weniger Gästeübernachtungen gegenüber dem Vorjahreszeitraum verzeichnet das Statistische Bundesamt für Oktober 2020. Für den Zeitraum Januar bis Oktober 2020 insgesamt liegt das Minus sogar bei 33,7 Prozent gegenüber 2019.

Dieses Ergebnis ist für DTV-Geschäftsführer Norbert Kunz so eindeutig wie alarmierend: „Auch der Herbstferienmonat Oktober, normalerweise gern genutzte letzte Chance für viele, vor dem Winter nochmal rauszukommen, war wieder geprägt von tiefen Einbrüchen für den Deutschlandtourismus. Seit November ist die Branche nun im 2. Lockdown. Für den Deutschlandtourismus bleibt im Moment nur der Appell an Politik, endlich mit geeigneten Maßnahmen die Pandemie in den Griff zu bekommen und schon jetzt gemeinsam mit der Branche den Restart des Deutschlandtourismus vorzubereiten.“

 

Deutscher Tourismusverband

Huberta Sasse
Schillstraße 9
10785  Berlin
Telefon: 030 / 856 215-120

zur WebsiteE-Mail verfassen