Sprachversionen


Service Menü



Headerbild_Zeitungen

Sie befinden sich hier:

Oldenburg startet in die Grünkohlsaison

Am 3. November 2019 startet die Kohltourhauptstadt in die Saison

"Hallo Grünkohl" Saisonstart in Oldenburg, © Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH
"Hallo Grünkohl" Saisonstart in Oldenburg © Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH
vergrößern

Am 3. November ist nicht nur verkaufsoffener Sonntag in Oldenburg, dann wird in der Kohltourhauptstadt auch die Grünkohlsaison eröffnet. Der Rathausmarkt im Herzen der Innenstadt verwandelt sich in ein Grünkohldorf mit verschiedenen Angeboten rund um das gesunde Gemüse. In der Zeit von 12:00 bis 18:00 Uhr bieten Gastronomen, Einzelhändler und weitere Institutionen Informationen und Produkte rund um das beliebte Oldenburger Wintergemüse an. In netter Atmosphäre darf dann an langen Tischen geklönt und natürlich Grünkohl in unterschiedlichen Varianten gegessen werden. Die Geschäfte öffnen an dem Tag von 13:00 bis 18:00 Uhr.

Zur Einstimmung auf die Grünkohlzeit und Saison für Kohltouren, findet bereits seit mehreren Jahren am ersten Sonntag im November die Saisoneröffnung statt. Lokale Anbieter präsentieren sich und ihre klassischen oder ausgefallen Grünkohlprodukte. Probieren und schlemmen ist erwünscht. Auch wer sich darüber hinaus interessiert, ist hier am richtigen Ort. Vertreter vom Botanischen Garten der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg erklären, warum der grüne Kohl eigentlich so gesund ist und welche Bedeutung die Grünkohlforschung für die Medizin hat.

Grünkohl hat Tradition in Oldenburg. Kaum woanders wird der “Oldenburger Palme“, wie Grünkohl in Oldenburg auch liebevoll genannt wird, so viel Beachtung geschenkt wie hier. Nicht umsonst ist Oldenburg vielen auch als „Kohltourhauptstadt“ geläufig. So ziehen unter anderem jedes Jahr von Januar bis März Gruppen auf Kohlfahrt durch Oldenburg und die Umgebung, um bei abwechslungsreichen Spielen ihr Geschick unter Beweis zu stellen. Anschließend wird dann beim gemeinsamen Grünkohlessen die Zeit damit verbracht, die letzten Stunden noch mal Revue passieren zu lassen.