Sprachversionen


Service Menü



Headerbild_Zeitungen

Sie befinden sich hier:

68. Blütenfest Wiesmoor

Das große Highlight ist die Wahl der Blütenkönigin., © Printmedia / LWTG
Das große Highlight ist die Wahl der Blütenkönigin. © Printmedia / LWTG
vergrößern

Ein Meer aus tausenden Blüten, wohin man auch schaut: vom 29. August bis zum 2. September wird im Luftkurort Wiesmoor das größte Blütenfest Norddeutschlands gefeiert. Folgendes Programm erwartet die Besucher:

Donnerstag, 29. August
Der Kinderkorso mit bunten Blumenmotivwagen zahlreicher Kindergärten fährt entlang der Hauptstraße zum Marktplatz. Mit einem Fassbieranstich wird dort traditionell das Blütenfest eröffnet.

Freitag, 30. August
Das Blütenstecken der großen Motivwagen steht auf dem Plan. Viele Helfer werden dann wieder etwa eine Million frisch geernteter Dahlienblüten auf die riesigen Motivwagen stecken.

Samstag, 31. August
Um 14.30 Uhr beginnt das „Bunte Programm“ auf der Freilichtbühne. Dabei gibt es Musik und Spaß für Jung und Alt. Dargeboten von den Wiesmoorer Kindergärten, Schulen und Vereinen. Am Abend feiern dann die Wiesmoorer mit ihren Gästen im Stadion den „Dämmerschoppen“ mit zahlreichen Programmpunkten und einem großen Höhenfeuerwerk. Danach, um 22:19 Uhr startet erneut MOOR-OF-ROCK in der sechsten Auflage auf der Area68B.

Sonntag, 1. September
Der Blumenkorso, bestehend aus vielfältigen Motivwagen, fährt durch Wiesmoor zur Freilichtbühne. Überall entlang der geöffneten und eintrittsfreien Korsostrecke gibt es
Spielmannszüge, Trubel und „immer wat to kieken“.
Absolutes Highlight der Veranstaltung ist natürlich die „Wahl der Blütenkönigin“ auf der Freilichtbühne. In einem abwechslungsreichen Programm werden alle Bewerberinnen
dem Publikum vorgestellt. Wer die Krone für ein Amtsjahr tragen darf, entscheidet schließlich das Publikum. Nach Auszählung der Stimmen wird die neue Blütenkönigin mit ihren beiden Prinzessinnen ins Amt gehoben.

Montag, 2. September
Ab 21 Uhr findet zu krönenden Abschluss der „Kanal in Flammen“ statt. Eine stimmungsvolle Feuerillumination versetzt den Nordgeorgskanal in ein atemberaubendes Licht. Zum Abschluss regt das rege Treiben auf den Marktplatz noch einmal zum Bummeln, Verzehren und Karussellfahren ein.