Krimifestival Braunschweig
© Buchhandlung Graff
30.10.2020

Abgesagt: Braunschweiger Krimifestival


Beim Braunschweiger Krimifestival wird die ganze Stadt zum Tatort. Während des Festivals können Besucherinnen und Besucher an den rund 40 Veranstaltungen von Lesungen über Führungen bis hin zu Schauspielstücken teilnehmen. An unterschiedlichen Spielorten der Löwenstadt präsentieren bekannte Darstellerinnen und Darsteller kriminologisches Spektakel. Plätze und Sehenswürdigkeiten Braunschweigs dienen dabei als Kulisse und werden zu Orten des Verbrechens. Kostümführungen durch historische Viertel vermitteln auf unterhaltsame Art wahre Kriminalfälle aus der Geschichte der Stadt. Internationale Autorinnen und Autoren lesen aus ihren aktuellen Werken vor und sorgen mit ihren Krimigeschichten für Hochspannung. Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche runden das Programm ab.

Termine

Das Land Niedersachsen hat verfügt, alle Veranstaltungen im Land mit 1.000 oder mehr Teilnehmenden, Zuschauenden und Zuhörenden bis zum 31. Oktober 2020 abzusagen. Ziel sei es, mit den Maßnahmen die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus gibt das RKI hier sowie das Land Niedersachsen hier

  • Einmalig am 30. Oktober 2020

Die Informationen und Termine werden regelmäßig aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch über die Internetseite des Veranstalters oder telefonisch / per E-Mail den aktuellen Stand zu erfragen.

Veranstaltungsort

Verschiedene Orte in Braunschweig
38100 Braunschweig

Kontaktdaten

Braunschweig Stadtmarketing GmbH

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „Verschiedene Orte in Braunschweig“ mit Google Maps.