Sprachversionen


Service Menü



Headerbild_Zeitungen

Sie befinden sich hier:

Wildwochen in Niedersachsen

In den Spätsommer-Monaten steht im Reiseland Niedersachsen das Wild im Fokus

Wildwoche im Oldenburger Münsterland, © mbridger68
Wildwoche im Oldenburger Münsterland © mbridger68
vergrößern

In den Spätsommer-Monaten September und Oktober steht im Reiseland Niedersachsen das Wild – insbesondere das Rotwild – im Fokus: Jedes Jahr ab Mitte September fiebern zahlreiche Naturliebhaber auf die Zeit der Hirschbrunft hin, ein Spektakel der besonderen Art. Wann genau das laute Röhren der Rothirsche ertönt, lässt sich meist erst kurzfristig voraussagen. Nicht nur das eindrucksvolle Verhalten der Tiere zieht Besucher dann in Niedersachsens Wälder und Wiesen, auch Veranstaltungen wie die Wildwoche im Oldenburger Münsterland oder die traditionellen Hubertusfeste in der Solling-Vogler-Region und im Wisentgehege Springe präsentieren ein herbstliches Programm rund um die anmutigen Waldbewohner.

Führung zur Hirschbrunft in der Lüneburger Heide

Herbst bedeutet für die größte Wildtierart der Lüneburger Heide der Auftakt zu einer besonderen Zeit. Im Jahresverlauf bemerkt man die großen Tiere kaum, doch jetzt verschaffen Sie sich mit ihrem typischen Röhren um die Konkurrenten abzuweisen und die Rudelmitglieder zusammenzuhalten, weithin Gehör. In den riesigen Waldgebieten der Südheide ist das Rotwild mancherorts noch zahlreich anzutreffen. Natur- und Landschaftsführer Diether von Kleist oder Waldpädagoge Clwyd Owen begeben sich mit interessierten Besuchern bei den Rotwild-Führungen am 24. und 26. September sowie am 1. Und 3. Oktober im Naturpark Südheide auf die Spuren des „Königs der Wälder“. Treffpunkt ist jeweils um 17 Uhr an der Tourist-Info Hermannsburg. Ein Teil der Exkursion wird mit dem eigenen Pkw zurückgelegt (oder in Fahrgemeinschaften). Dauer ca. 2 Stunden. https://www.lueneburger-heide.de/natur/veranstaltung/7300/hirschbrunft-gaestefuehrung-suedheide.html

Wildwoche im Oldenburger Münsterland

Vom 27. Oktober bis zum 3. November 2019 findet zum achten Mal die „Wildwoche im Oldenburger Münsterland“ statt. Unter dem Motto „Wild erleben, Wild zubereiten, Wild genießen“ laden die Kreisjägerschaften Cloppenburg und Vechta sowie der Verbund Oldenburger Münsterland gemeinsam mit der regionalen Gastronomie zu Jagdimpressionen und kulinarischen Genüssen aus der heimischen Wildküche ein. In einem Kochkurs erfahren Gäste, dass die Zubereitung von Wild auch für Laien ganz einfach sein kann und köstliche Wildgerichte auch zu Hause gelingen können.
Der Nichtjäger bekommt die Gelegenheit an Erkundungen durch das Revier teilzunehmen. Hier reicht das Angebot von der Planwagenfahrt mit anschließendem Grillen, über eine plattdeutsche Führung bis zum Programm für die Kleinen, die sich zum Walddetektiv ausbilden lassen können.
Begleitet wird die Wildwoche durch eine Jagdausstellung im Kreishaus Cloppenburg, die mit einem Aktionstag am 27. Oktober startet. Dort werden Jagdhunde, die Arbeit des Falkners oder Frettchen hautnah vorgestellt.

54. Hubertusreitjagd in der Solling-Vogler-Region im Weserbergland

Jagdhornklänge, stattliche Pferde und begeisterte Besucher - am 13. Oktober 2019 findet in Neuhaus in der Solling-Vogler-Region im Weserbergland bereits zum 54. Mal die Hubertusreitjagd statt. Jahr für Jahr zieht es Reiter und Zuschauer aus nah und fern zu dieser traditionellen Veranstaltung in goldener Herbstkulisse. Stilvoll gekleidete Reiter galoppieren dann - während sie einer Hundemeute folgen - durch die hügelige Landschaft der Solling-Vogler-Region und überwinden dabei spektakuläre Hindernisse. Historische Steinmauern, aufgestellte Whiskeyfässer und dicke Eichenstämme sind dabei nur wenige der Hürden, die es zu bezwingen gilt. Natürlich werden dabei keine Tiere gejagt. Die sogenannten Fox-Hounds - Hunde der Niedersachsenmeute - folgen während der Jagd einer nach Anis duftenden Spur. Ein abenteuerliches Schauspiel für Jung und Alt. 

36. Hubertusfest im Wisentgehege Springe

Bis weit über die Region hinaus ist auch das Hubertusfest in Springe beliebt und bekannt. Es wird wild und ausgelassen gefeiert, während sich die Besucher bei über 80 Ausstellern rund um Natur und Naturschutz informieren können. Mit Jagdhornbläsern, Wildbretverlosungen und unterhaltsamen Aktionen entsteht eine außergewöhnliche Atmosphäre und schmackhafte Spezialitäten laden zum Genießen ein. https://www.wisentgehege-springe.de/events-presse/veranstaltungen/305-27-und-28-oktober-35-hubertusfest-2