Sprachversionen


Service Menü



Headerbild_Zeitungen

Sie befinden sich hier:

Urlaub im rollenden Wohnzimmer

Jetzt noch mehr Camping- und Wohnmobilplätze im deutsch-niederländischen Grenzgebiet

Natur, Familien, Unterkünfte, Emsland

Meppen, 07.02.2017. Noch mehr Auswahl an Camping- und Wohnmobilplätzen finden Camper in diesem Jahr im Emsland. Die Zahl der Stellplätze im deutsch-niederländischen Grenzgebiet stieg von 70 auf 88. Fast alle liegen entlang der Flüsse Hase und Ems sowie des Dortmund-Ems-Kanals oder an Seen. Die meisten Plätze sind ganzjährig geöffnet, denn viele Urlauber nutzen die Nebensaison zum Radfahren auf den 3.500 Kilometer langen Radwegen oder zum Wandern im Internationalen Naturpark Bourtanger Moor, um Schmetterlinge, Libellen und Vögel zu beobachten. Wer die Region vom Wasser aus erkunden will, findet 440 Kilometer Wasserwege zum Angeln und Kanu fahren. Eine Übersicht über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und alle Plätze für Camper und Wohnmobilisten bietet die Campingkarte. Sie ist kostenlos erhältlich bei Emsland Touristik unter 05931/442266 und kann online unter www.emsland.com bestellt werden.