Sprachversionen


Service Menü



Headerbild_Zeitungen

Sie befinden sich hier:

Traumhochzeiten in der Mittelweser-Region

Heiraten auf dem Wasser, im Schloss, in der Museumsbahn oder in einer Wind- oder Wassermühle

In der Mittelweser-Region gibt es eine große Auswahl an besonderen Standesämtern., © Mittelweser-Touristik GmbH
In der Mittelweser-Region gibt es eine große Auswahl an besonderen Standesämtern. © Mittelweser-Touristik GmbH
vergrößern

Wer eine Traumhochzeit feiern will, muss nicht unbedingt in die Ferne schweifen. Auch in der Mittelweser-Region zwischen Minden und Bremen lässt sich der schönste Tag des Lebens unvergesslich gestalten. Und ungewöhnlich sind die Orte der standesamtlichen Trauung allemal: Liebevoll eingerichtete Heimatstuben mit Namen wie „Witten Hus“, „Ehmken Hoff“ oder „Robberts Huus“ sind genauso darunter wie imposante Wind- und Wassermühlen oder die erste Museums-Eisenbahn Deutschlands in Bruchhausen-Vilsen mit dem Salonwagen der Fürsten Reuß.

Auch die ehemalige Kuranlage Romantik Bad Rehburg, die Glashütte Gernheim, ein Scheunenviertel, ein Häuslingshaus, zwei Schlösser, einige Herrenhäuser, ein Museum und ein Museumshof sind darunter. Ebenso ein Theater, ein Weserschiff, ein Hochzeitsbahnhof, ein Küsterhaus oder ein ehemaliges Amtsgericht. Ob elegant oder zünftig, eine Feier im kleinen Kreis oder im großen Stil – für jeden Geschmack ist etwas dabei. „Die Mittelweser-Region ist eben in jeder Beziehung vielfältig“, sagt der Geschäftsführer der Mittelweser-Touristik GmbH, Martin Fahrland, „auch beim Heiraten“. Selbstverständlich können auch bereits verheiratete Gäste die liebevoll restaurierten Objekte besuchen. In einer kostenfreien Broschüre sind alle Objekte beschrieben und nützliche Tipps rund um die Hochzeit enthalten.

Die kostenfreie Broschüre und weitere Informationen erhalten Sie bei der Mittelweser-Touristik GmbH (Kontaktdaten sieht unten).