Sprachversionen


Service Menü



Headerbild_Zeitungen

Sie befinden sich hier:

Sport, Spaß und Stelzen am Meer

Der Sommer in Bad Zwischenahn präsentiert ein eindrucksvolles Programm

Geschäftsführer und Kurdirektor Dr. Norbert Hemken und Rolf Oeljeschläger, allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, präsentierten jetzt gemeinsam mit den Projektverantwortlichen einen Auszug der zahlreichen Veranstaltungen.

Im Fokus standen folgende Termine:

Spinning® am Meer am 14. Juli
Sportlich wird es am Sonnabend, 14. Juli. Dann fällt um 11 Uhr der Startschuss für die Veranstaltung Spinning® am Meer. Auch in diesem Jahr heizen die Trainer mehreren hundert Teilnehmern in einer atemberaubenden Atmosphäre direkt am Bad Zwischenahner Meer kräftig ein. Präsentiert wird die Veranstaltung vom Fitness-Center „Explosives World of Wellness“ mit Unterstützung der Touristik-Service Bad Zwischenahn.

Spinning® am Meer besteht aus vier Parts á zwei Stunden. Ein Bike kostet 15 Euro pro Part und kann maximal mit zwei Sportlern geteilt werden. Pro Teilnehmer kommt eine einmalige Check-In Gebühr in Höhe von 10 Euro hinzu. 130 Räder stehen bereit. Untergebracht werden die Sportler auf 375 m2 Zeltfläche im Kurpark direkt hinter dem Alten Kurhaus. Als zusätzliches Angebot betreut ein Team des Reha-Zentrums am Meer alle Teilnehmer mit kostenlosen Massageanwendungen.
 
Die diesjährigen Erträge kommen dem Kinderschutzbund Ammerland zu Gute. Weitere Informationen sowie Restkarten gibt es an der Tageskasse oder online unter www.spinning-am-meer.de

Lichternacht am 21. Juli
Die Lichternacht am 21. Juli im Kurpark präsentiert in diesem Jahr ein neues Lichtkonzept mit eindrucksvollen Illuminationen und extravaganten Objekten. Die drei großen Rasenflächen im Kurpark verwandeln sich in eine grüne Bühne für Schirme und Schirmchen. Die Touristik-Service Bad Zwischenahn lädt alle Gäste ein, sich von den Lichtern, den Lichtkostümen auf Stelzen und der magischen Atmosphäre verzaubern zu lassen. Für musikalische Stimmung sorgt Niclas Stolz bereits ab 15 Uhr und ab 19.30 Uhr wird die Live-Band „Sunset Four“ den Gästen einheizen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Die Weisse Flotte bietet darüber hinaus romantische Lampionfahrten in den Sonnenuntergang hinein an. Einlass: 20.30 Uhr, Abfahrt: 20.45 Uhr, Ankunft: 22.15 Uhr. Fahrpreis: 11 Euro. Auch die Segelboote auf dem Meer sind mit Lampions und Lichterketten geschmückt.

Für das Fackelschwimmen zur Lichternacht werden noch Freiwillige gesucht. Gemeinsam wird eine kleine Strecke vor dem Kurpark geschwommen. Dabei eine Fackel zu halten, ist kein Muss. Treffpunkt ist um 20.30 Uhr am „Strandcafe“. Hier können sich die Teilnehmer umziehen und im Anschluss Bratwurst und Getränke genießen. Die DLRG freut sich auf viele Teilnehmer.

Quer durchs Meer am 11. August
Unter dem Motto „Quer durchs Meer 2018“ findet am Sonnabend, 11. August, in Bad Zwischenahn die 7. Auflage des Freiwasser- und Langstreckenschwimmens durch den drittgrößten Binnensee Niedersachsens statt. Die DLRG beabsichtigt, erstmals mit 400 Schwimmern das Zwischenahner Meer von Norden nach Süden zu durchqueren. Der Startschuss erfolgt um 9.30 Uhr durch den Schirmherrn Dr. Norbert Hemken am Startpunkt in Dreibergen. Für die 3,2 Kilometer lange Strecke werden Sportler aus ganz Niedersachsen, den umliegenden Bundesländern und den Niederlanden erwartet.

Von den 400 Plätzen sind alle vergeben. 138 Personen sind aktuell auf der Warteliste. Alle, die nicht in das kühle Nass springen können, sind eingeladen, die Schwimmer vom Ufer oder vom Schiff aus anzufeuern. Für 5 Euro kann man das Schwimmevent vom Fahrgastschiff der Reederei Ekkenga aus genießen. Das Schiff legt um 9 Uhr ab und wird gegen 10.30 Uhr beim Anleger im Strandpark anlegen. Ein buntes Rahmenprogramm erwartet die Zuschauer.

Zwischenahner Woche vom 15. bis 19. August
Vom 15. bis 19. August lockt die Bad Zwischenahner Woche mit ihrem bunten Programm zahlreiche Besucher in den Kurort. Zu diesem Erfolg tragen die Radwerbefahrer aktiv mit ihrer Tour durch benachbarte Landkreise bei. „210 km werden wir in diesem Jahr zurücklegen, um das neue Programm bekannt zu machen“, erklärt der Vorsitzende der Zwischenahner Woche, Reinhard Flohr.

Das Programm kann sich sehen lassen: neben bewährten Höhepunkten wie dem Tag der Heimat und der Kunstausstellung in der Wandelhalle bietet der Verein auch Neues. Das Kinderfest konnte dank vieler Partner aus Wirtschaft und Vereinen erweitert werden. Erstmalig findet ein Fußballpokal auf Kunstrasen statt. Auf der Wiese hinter dem Ufergarten können sich Mannschaften verschiedener Altersgruppen von Freitag bis Sonntag messen. Neu ist auch der Kinder- und Jugendflohmarkt in der Bahnhofsstraße. Nach Anmeldung können hier am Sonnabend kostenlos Flohmarktstände aufgebaut werden. Beim großen Festumzug am Sonntag setzt die Bad Zwischenahner Woche in diesem Jahr auf engen Kontakt zu den Teilnehmern. Mit dem Umzug will der Verein allen eine Bühne für originelle und kreative Beiträge bieten.

Weitere Programmdetails in der Broschüre der Zwischenahner Woche oder unter www.bad-zwischenahner-woche.de
 

Bärentriathlon vom 25. bis 26. August
Am 25. und 26. August ist in Bad Zwischenahn der Bär los. Dann veranstaltet der 1. Triathlon Club Oldenburg „Die Bären“ den 28. Bärentriathlon in Bad Zwischenahn. „Es wird wieder eine interessante Mischung aus Leistungs- und Breitensport geben“, ist sich Organisationschef Falk Ohlenbusch sicher. Erwartet werde ein breites Starterfeld aller Altersklassen.

Am Sonnabend finden Swim&Run-Wettbewerbe der verschiedenen Jahrgänge sowie der Regionalliga Nord, Damen und Herren, statt. Der Sonntag beginnt mit dem Power-Kid Triathlon, bevor die Teilnehmer der Olympischen Distanz (Einzel und Staffel) ihren Wettkampf über 1.500 m Schwimmen, 40 km Radfahren und 10,8 km Laufen bestreiten. Abschließend gehen die Sportler des Sprinttriathlons (Einzel und Staffel) an den Start. Der sportliche Höhepunkt ist, neben den spannenden Wettkämpfen aller Athleten, das Finale der Regionalliga Nord, zu dem Herren- und Damen-Teams aus Niedersachsen, Hamburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein antreten. Weitere Informationen unter www.die-baeren.org