Sprachversionen


Service Menü



Headerbild_Zeitungen

Sie befinden sich hier:

Seit zehn Jahren absolute kulinarische Spitzenklasse im Restaurant Aqua

Sven Elverfeld und sein Team werden erneut mit drei MICHELIN-Sternen ausgezeichnet

Aqua - Sven Elverfeld, © Uwe Spörl
Aqua - Sven Elverfeld © Uwe Spörl
vergrößern

Mit der Auszeichnung für das Jahr 2018 erhält das Restaurant Aqua die Höchstbewertung von drei MICHELIN-Sternen bereits zum zehnten Mal in Folge. Große Freude herrscht bei Küchenchef Sven Elverfeld, der bei der offiziellen Bekanntgabe in Potsdam eingeladen war. Das Restaurant Aqua im The Ritz-Carlton, Wolfsburg gehört somit, wie nur zehn weitere Restaurants im gesamten Bundesgebiet, zu den besten Adressen für Genießer.

Roland Clement, Vorsitzender der Geschäftsführung der Autostadt in Wolfsburg: „Wir gratulieren Sven Elverfeld und seinem Team ganz herzlich zu diesem großartigen Erfolg! Seit zehn Jahren ist das Aqua eine feste Größe in der Spitzengastronomie und bereichert die Autostadt als außergewöhnliche Reisedestination mit kulinarischem Sterne-Flair.“ Edith Gerhardt, Generaldirektorin des The Ritz-Carlton, Wolfsburg, freut sich über die herausragende Leistung: „Mein Dank gilt Sven Elverfeld und seinem gesamten Team. Es ist ein großer Erfolg, seit zehn Jahren leidenschaftlich solch eine Spitzenposition zu verteidigen und die Gäste mit außergewöhnlichen sowie inspirierenden Kreationen immer wieder neu zu begeistern.“

„Es ist eine große Ehre für uns. Ich möchte mich sowohl beim Team in der Küche als auch beim Service um Restaurantleiter Jimmy Ledemazel und Sommelier Marcel Runge bedanken. Auch der Hoteldirektion und allen Mitarbeitern des The Ritz-Carlton, Wolfsburg sowie der Geschäftsführung der Autostadt gilt mein besonderer Dank für die langjährige Unterstützung“, sagte Sven Elverfeld nach der Auszeichnung in Potsdam. Er betonte: „Nur gemeinsam können wir tagtäglich Höchstleistung erbringen und wir freuen uns sehr über die Bestätigung unserer Arbeit.“ Als Küchenchef ist Sven Elverfeld seit der ersten Stunde für die Erfolgsgeschichte des Aquas verantwortlich. Seit dem Jahr 2000 kreiert er unvergessliche kulinarische Meisterwerke für seine Gäste, sodass das Restaurant bereits eineinhalb Jahre nach der Eröffnung den ersten Stern des Guide MICHELIN erhielt. 2006 folgte der Zweite, bevor für das Jahr 2009 erstmals die höchstmögliche Auszeichnung in der Gourmet-Welt, die drei Sterne, vergeben wurden. Häufig sind die Gerichte von Sven Elverfeld mit persönlichen kulinarischen Erinnerungen verbunden und erzählen somit eine Geschichte. Er setzt auf den Eigengeschmack sowie die Textur der Produkte, wodurch seine Kreationen mit Einfachheit und Raffinesse überzeugen.