Sprachversionen


Service Menü



Headerbild_Zeitungen

Sie befinden sich hier:

Reiseland Niedersachsen - Zahlen, Daten, Fakten

Niedersachsen ist flächenmäßig das zweitgrößte Bundesland und liegt im Nordwesten Deutschlands. Rund 7.920.000 Einwohner leben auf einer Fläche von 47.635 Quadratkilometern. Mit 39,4 Millionen Übernachtungen jährlich belegt Niedersachsen den vierten Platz der beliebtesten Bundesländer der Republik. Ein Zehntel der 12 Millionen Gäste kommen aus dem Ausland. Niedersachsen verfügt über ein Bettenangebot von 316.000 Schlafplätzen. Ein Drittel der Gäste übernachten im Hotel. Rund 338.000 Menschen sind in der Tourismusbranche in Niedersachsen beschäftigt und erwirtschaften jährlich rund 15,2 Milliarden Euro.

Niedersachsen ist deutschlandweit bekannt für seine vielfältige Natur. 85 Prozent der Besucher wissen die unterschiedlichen Landschaften von Mittelgebirge über Heide bis hin zum Sandstrand der Nordsee zu schätzen. So unterschiedlich die Natur ist, sind auch die Freizeitmöglichkeiten im zweitgrößten Bundesland Deutschlands. 79 Prozent der Urlauber geben an, unter anderem wegen den Wanderangeboten nach Niedersachsen zu kommen. 81 Prozent kommen für einen Reiturlaub und 86 Prozent sind sehr zufrieden mit den modernen, ausgebauten Radwegen und den Angeboten rund ums Rad.

Auch kulturell hat Niedersachsen einiges zu bieten. Vier Unesco Welterbe: Angefangen beim Weltnaturerbe Wattenmeer in der Nordsee über die drei Weltkulturerbe: In Hildesheim die St. Michaelis-Kirche, in Goslar die Altstadt sowie das nahe gelegene Bergwerk Rammelsberg und seit 2011 das Fagus-Werk in Alfeld. Das sind jedoch nur vier der unzähligen Gründe die Niedersachsen zu bieten hat – das zeigen auch die 64 Prozent der Urlauber, die Niedersachsens Kulturstätten zu schätzen wissen.

Quellen:
• LSKN 2001-2010 /2011
• Gfk TravelScope TJ 10/11
• Deloitte & Touche GmbH 2010 Datenbasis 2009
• IMT – Destination Brand 10