Sprachversionen


Service Menü



Headerbild_Zeitungen

Sie befinden sich hier:

Prognose: Deutschlandtourismus mit neuem Spitzenwert

Zum neunten Mal in Folge steigt die Zahl der Übernachtungen in Deutschland und erreicht 2018 eine neue Bestmarke: 477 Millionen Übernachtungen von Gästen aus dem In- und Ausland zählten Deutschlands Hotels, Pensionen, Jugendherbergen und Campingplätze laut einer Prognose des Statistischen Bundesamtes. Das sind 4 Prozent mehr Übernachtungen als 2017. Die amtliche Statistik erfasst Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben ab zehn Betten. Der Monat mit den meisten Übernachtungen war der Juli. Gereist wird aber nicht nur in den Sommermonaten. Rund ums Jahr führen Geschäftsreisen, Urlaube, Städtetrips oder Klassenfahrten Besucher in deutsche Reiseziele.

„Die positive Entwicklung in den letzten Jahren hängt nicht nur vom Wetter ab. Im Reiseland Deutschland stimmen Qualität und Angebot. Daher wird auch 2019 ein gutes Jahr für den Deutschlandtourismus werden", so Claudia Gilles, Hauptgeschäftsführerin des Deutschen Tourismusverbandes e.V. (DTV) .