Sprachversionen


Service Menü



Headerbild_Zeitungen

Sie befinden sich hier:

Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH erfolgreich rezertifiziert

Update für die Touristinfo überdurchschnittlich gut

Das dritte Mal in Folge darf sich die Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH die große rote rote „i-Marke“ aufhängen., © Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH
Das dritte Mal in Folge darf sich die Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH die große rote rote „i-Marke“ aufhängen. © Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH
vergrößern

Bereits im Jahr 2012 wurde die Touristinformation der Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH (OTM) erstmals mit der i-Marke des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) – ein Qualitätssiegel für Touristinformationstellen - ausgezeichnet. Jetzt darf sich die OTM das dritte Mal in Folge die große rote „i-Marke“ aufhängen, denn in 2019 stand die Rezertifizierung an, bei der erneut das Prüfungsverfahren erfolgreich durchlaufen wurde.
Mittels eines standardisierten, bundesweit einheitlichen Kriterienkatalogs werden einzelne Punkte wie Erscheinungsbild innen und außen, die Beratung und der Service am Counter, das Leistungsangebot sowie das Qualitätsbewusstsein von einem unangemeldeten DTV-Prüfer, der sich als Gast tarnt, getestet. Alle drei Jahre wird die komplexe Prüfung durchgeführt. Etwa 730 Touristinformationen sind bundesweit mit der i-Marke ausgezeichnet. In Niedersachsen davon aktuell 149.

„Wir wussten zwar, dass jemand kommt, aber wir haben ihn wieder nicht erkannt“, sagt Stefanie Popp, Leiterin der Oldenburg-Info im Lappan.
Der vermeintliche Besucher hat viele Fragen gestellt, wobei sich dieser erst am Ende des Gesprächs zu erkennen gegeben habe. „Mit 93 % der zu erreichenden Punktzahl haben wir ein besonders erfolgreiches Ergebnis erzielt. Wir liegen damit über dem Landesdurchschnitt und sogar über dem Bundesdurchschnitt. Wir sind stolz darauf, dass wir besonders mit dem Erscheinungsbild außen und unserem Qualitätsbewusstsein zu 100 % überzeugen konnten. Das zeigt, dass der Lappan der perfekte Standort für uns ist“, berichtet Silke Fennemann, Geschäftsführerin der OTM.