Sprachversionen


Service Menü



Headerbild_Zeitungen

Sie befinden sich hier:

Nun ist es raus: Fünf Nordpfade erhalten Bundeszertifikat „Qualitätsweg Traumtour – Wanderbares Deutschland“

Auszeichnung der Nordpfade auf der ITB, © Touristikverband Landkreis Rotenburg
Auszeichnung der Nordpfade auf der ITB © Touristikverband Landkreis Rotenburg
vergrößern

Die Reise nach Berlin zur Internationalen Tourismusbörse (ITB) hat sich für die Nordpfade-Flachland-Wanderregion Landkreis Rotenburg (Wümme) gelohnt. Denn im Gepäck bzw. im Rucksack zurück befanden sich gestern Abend für die NORDPFADE fünf Auszeichnungen vom Deutschen Wanderverband e.V. (kurz DWV).

Gestern hat der niedersächsische Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Berend Lindner gemeinsam mit dem Deutschen Wanderverband auf dem Messestand des Reiselandes Niedersachsen auf der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin insgesamt zwölf Wanderwege in Niedersachsen ausgezeichnet. Fünf davon kommen aus dem Landkreis Rotenburg (Wümme) bzw. der NORDPFADE-Region.

Die NORDPFADE Kuhbach-Oste bei Sittensen, Kempowskis Idylle in und um Nartum, Ostetal bei Selsingen und Hölzerbruch-Malse in der Samtgemeinde Geestequelle dürfen nach ihrer Erstzertifizierung in 2016 erneut für weitere drei Jahre mit dem Bundeszertifikat „Qualitätsweg – Traumtour“ werben. Der NORDPFAD Dör´t Moor, der zur Stadt Rotenburg sowie zur Gemeinde Kirchwalsede gehört, hat sich erstmals dem aufwendigen Zertifizierungsprozess gestellt. Das aber mit Erfolg, denn auch dieser Wanderweg wird nun ein „Qualitätsweg – Traumtour“.

Staatssekretär Lindner: „Der Wandertourismus ist für das Reiseland Niedersachsen ein besonders wichtiges Marktsegment. Mit unseren zertifizierten Wanderrouten liefern wir dem Gast eine Entscheidungshilfe und ein Qualitätsversprechen.“

Weitere Informationen über die Nordpfade finden sie unter www.nordpfade.info.