Sprachversionen


Service Menü



Headerbild_Zeitungen

Sie befinden sich hier:

MUSICA VIVA

Internationales Musikfestival im Osnabrücker Land

Seine 29. Auflage erlebt in diesem Jahr das Festival MusicaViva, das vom 17. September bis zum 05. Oktober wieder in Osnabrück und verschiedenen Veranstaltungsorten des Osnabrücker Landes von der Georgsmarienhütter Musikakademie Forum Artium veranstaltet wird. Eine lange und erfolgreiche Festivalgeschichte haben dieser überaus beliebten Veranstaltung Profil und Zuspruch weit über die Grenzen des Osnabrücker Landes hinaus beschert. Auch in diesem Jahr werden Musiker und Ensembles von Weltruf Osnabrück und das Osnabrücker Land wieder zu einem internationalen musikalischen Treffpunkt für Musikfreunde aus Nah und Fern machen.

Eröffnet wird das diesjährige Musikfestival am Sonntag, 17. September um 18.00 Uhr traditionell in der Ehemaligen Kirche in Hagen a.T.W. mit dem Meister des deutschen Liedgesangs Christoph Prégardien und seinem kongenialen Partner am Klavier Michael Gees. Auf dem Programm steht der Liederzyklus „Dichterliebe“ von Robert Schumann sowie ausgewählte Lieder von Franz Schubert. Ein weiterer Höhepunkt wird das Konzert mit Dorothee Mields (Sopran), eine der führenden Sängerinnen unserer Zeit zusammen mit der Lautten Compagney Berlin unter Leitung von Wolfgang Katschner am Dienstag, 19. September um 20.00 Uhr, ebenfalls in der Ehemaligen Kirche in Hagen bilden. Unter dem Titel „La dolce vita“ stehen Arien der Liebe von Claudio Monteverdi auf dem Programm. Eine Woche später gastiert am Mittwoch, 27. September um 20.00 Uhr in den Ehemaligen Kirche in Hagen mit Concerto Köln eines der international besten Barockorchester beim diesjährigen Festival. Zusammen mit der niederländischen Sängerin Rosanna van Sandwijk (Sopran) können sich die Zuhörer mit Johann Sebastian Bachs berühmter Kantate „Ich habe genug“ und dem Brandenburgischen Konzert Nr. 4 auf ein erlesenes Programm freuen.

Den Abschluss des Festivals bildet ein besonderer musikalischer Leckerbissen am Donnerstag, dem 05. Oktober um 20.00 Uhr in der Kirche St. Peter & Paul in Georgsmarienhütte-Oesede, wenn das berühmte englische Vokalsextett The King’s Singers unter dem Titel „Sing Joyfully“ Vokalmusik der Renaissance bis zu den Beatles singen wird.

Dazwischen heißt es wieder Bühne frei für namhafte internationale Musiker und Ensembles: Das Vocalensemble Heinavanker Tallin aus Estland am Mittwoch, 20. September in der Klosterkirche in GMHütte-Kloster Oesede; das Ensemble Concerto Foscari, das unter Leitung von Alon Sariel am Freitag, 22. September um 20.00 Uhr in der Schlosskirche Gut Sutthausen Konzerte von Telemann präsentieren wird; das Ensemble Seldom Sene Amsterdam zusammen mit der Sängerin Klaartje van Veldhoven am Sonntag, 24. September um 15.00 Uhr mit „Delight in Musick, Love and Melancholy“ in der Orangerie auf Gut Ostenwalde, Melle; das Flanders Recorder Quartet auf seiner Abschiedstournée am Dienstag, 26. September um 20.00 Uhr in der Bergkirche Osnabrück; der Norddeutsche Figuralchor unter Leitung von Jörg Straube mit virtuoser Chormusik von Bach bis zur Romantik am Freitag, den 29. September um 20.00 Uhr in der Kleinen Kirche am Dom in Osnabrück oder Hille Perl und ihr Gambenensemble Sirius Viols zusammen mit Margaret Hunter, Sopran am Dienstag, 03. Oktober um 18.00 Uhr im Rittersaal des Iburger Schlosses.

Karten, kostenloser Festivalflyer mit ausführlichen Informationen: Forum Artium, Am Kasinopark 1-3, 49124 Georgsmarienhütte Kartenservice/Bestellungen/Tickethotline: 05401-35108 Kartenservice in Osnabrück: Tourist-Information, Bierstraße Weiterer Vorverkauf in Georgsmarienhütte (Forum Artium, Schreibwaren Fröse), Bad Iburg (Tourist-Info) und Hagen (Gemeindeverwaltung) Infos im Internet: www.forum-artium.de