Sprachversionen


Service Menü



Headerbild_Zeitungen

Sie befinden sich hier:

Lüneburger Sülfmeistertage 2019

Zum 17. Mal feiert die Hansestadt das mittelalterliche Spektakel vom 3. bis 6. Oktober

Lüneburger Sülfmeistertage, © Lüneburg marketing gmbH
Lüneburger Sülfmeistertage © Lüneburg marketing gmbH
vergrößern

Um die Sülfmeister zu ehren, die im Mittelalter maßgebend für die Salzgewinnung
und somit den Ruhm und Reichtum Lüneburgs waren, findet das große historische
Fest mit einem abwechslungsreichen Programm statt:
Am Donnerstag werden die Spiele aufgebaut und Besucher haben die Möglichkeit
einige davon auszuprobieren.

Am Freitag wird das Fest mit Gauklern, Musik und Feuershow eröffnet.
Sonnabend stehen die Wettspiele um den Titel des Sülfmeisters im Mittelpunkt. Von
11 Uhr an treten Firmen und Vereine in historischen, lustigen und spannenden
Disziplinen gegeneinander an. Dabei wird von allen Teilnehmern nicht nur Mut,
sondern auch Geschicklichkeit, Kampfgeist und Schnelligkeit gefordert. Die
Mannschaft, die beim Finale das große Kopefass als schnellstes über den Sande
rollt, stellt für ein Jahr den Sülfmeister, der Lüneburg bundesweit repräsentiert.
Der neu gekürte Sülfmeister führt dann am Sonntag den großen Festumzug an.
Zahlreiche Vereine und Gruppen sowie Spielmannszüge präsentieren sich mit ihrem
farbenfrohen Angeboten. Darüber hinaus nehmen auch die KönigInnen aus dem
gesamten Bundesgebiet am Festumzug teil. Die Sülfmeistertage enden traditionell
mit der Siegerehrung und Fassverbrennung.

Zum Rahmenprogramm gehören an allen drei Festtagen zudem Musik, Gaukler, eine
Feuershow und ein Mittelaltermarkt rund um die St. Johanniskirche.

Mehr zum Programm unter www.lueneburg.info