Sprachversionen


Service Menü



Headerbild_Zeitungen

Sie befinden sich hier:

Kunstvolles Winterwochenende in Braunschweig

Die Innenstadt wird zur Bühne für die regionale Kunst- und Kulturszene

Die Innenstadt wird zur Bühne für die regionale Kunst- und Kulturszene – bei der winterkunstzeit am 27. und 28. Januar können Innenstadtbesucherinnen und -besucher Kultur erleben, Kunst entdecken und selbst kreativ werden. Zusätzlich öffnen die Geschäfte in ganz Braunschweig am Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Kunstausstellungen, Kulturvorführungen und Mitmachaktionen: Nach der erfolgreichen Premiere der winterkunstzeit 2017 ist auch am ersten Veranstaltungswochenende mit verkaufsoffenem Sonntag 2018 die Braunschweiger Innenstadt voller Kunst und Inspiration. Regionale Künstlerinnen und Künstler, Institutionen, Studierende, Vereine und Galerien zeigen die Vielfalt der regionalen Kunst- und Kulturszene. Dafür stellen sie ihre Werke auf öffentlichen Plätzen, in Geschäften, Einkaufscentern und -passagen sowie in Kaufhäusern aus. Einige gestalten speziell für die winterkunstzeit neue Kunstwerke. Andere interagieren im Rahmen der Veranstaltung mit ihrer Umgebung oder den Besucherinnen und Besuchern, die sich auch selbst künstlerisch betätigen können.

Beispielsweise gibt der in Braunschweig lebende Künstler Hoang Duc Phung Einblick in die japanische Papierschneidekunst Kirigami und lädt Besucherinnen und Besucher dazu ein, diese selbst auszuprobieren und eigene 3D-Karten zu erstellen. Die Neuerkeröder Kunstwerkstatt Villa Luise nutzt Wolle und andere Materialien, um unter dem Thema „Dressed up“ Bäume am Domplatz umzugestalten und Fahrräder neu einzukleiden. Besucherinnen und Besucher können sich bei der winterkunstzeit nicht nur von den künstlerischen Aktionen inspirieren lassen: Die Geschäfte in ganz Braunschweig zeigen die aktuellen Mode- und Wohntrends und öffnen auch am Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Informationen zur winterkunstzeit sind unter www.braunschweig.de/winterkunstzeit zu finden.