Sprachversionen


Service Menü



Headerbild_Zeitungen

Sie befinden sich hier:

Herbst- und Winterangebote auf Wangerooge zeigen erste Erfolge

Veranstaltungen, Ostfriesland

Zum Zwecke der Saisonverlängerung werden auf der Insel Wangerooge zahlreiche Angebote privater Anbieter, des Verkehrsvereins und der Kurverwaltung gesammelt und gemeinsam vermarktet. Neben Entspannungs-, und Gesundheitsangeboten, Kreativ-Kursen, Kulinarischen Erlebnissen, Abendveranstaltungen, Seminaren und Workshops gibt es auch eine Winter-Wochendpauschale.

Im November haben bereits die ersten Veranstaltungen stattgefunden und die Anbieter blicken schon auf erste Erfolge zurück. Natürlich ist es ein langer Weg, bis alle Angebote den Weg zum Gast gefunden haben und Buchungen auslösen, aber die Bündelung und Schaffung neuer Angebote, zeigt auf jeden Fall, dass Wangerooge im Winter etwas zu bieten hat und zu zahlreichen Erlebnissen einlädt.

So war z.B. das erste Säure-Basen-Fasten im Parkhotel New Hamsphire sehr gut besucht und wurde auch von zahlreichen Insulanern angenommen und auch der eine oder andere Kreativkurs wurde nachgefragt und war teilweise sogar ausgebucht. Das Willensstärke, Yoga & Wim Hof Methoden-Seminar von Dr. Vera Ludwig und Dr. Matthias Wittfoth im November wurde gut besucht. Der reduzierte Mietpreis für das „Oberdeck“ in den Wintermonaten ermöglicht vielen Anbietern, die Arbeit auch mit kleineren Gruppen aufzunehmen, sodass Workshops und Seminare auch langsam anlaufen können

Auch auf die kommende Zeit, von Januar bis März, blicken die unterschiedlichen Anbieter positiv: Der Neujahrs-Workshop „Wünsche in Worte fassen“ von Birgit Schreiber wurde bereits gut angenommen. Für das Seelen-Urlaub-Seminar im Februar gibt es ebenfalls erste Anmeldungen und auch die Tätowierer für das Tattoo-Wochenende im Februar verzeichnen erste Anfragen, haben aber noch Kapazitäten frei. Der externe Sportanbieter Moveto hat im Rahmen der „Moveto-Days“ auf Wangerooge ebenfalls bisher eine gute Buchungslage zu verzeichnen.

Insgesamt sind die Anfragen für den Winter und das Frühjahr 2018 positiv zu bewerten. Rieka Beewen von der Kurverwaltung Wangerooge, berichtet zudem über zahlreiche Presseanfragen zu den diversen Veranstaltungen. „Es ist bemerkenswert, wie viele Journalisten auf uns aufmerksam werden und das Thema Herbst und Winter auf einer Nordseeinsel aufgreifen möchten.“ Das Thema Saisonverlängerung wird auch durch die neuen Winteröffnungszeiten der Oase unterstützt, um auch für die Individual-Gäste die Attraktivität des Thalasso-& Wellnessangebotes zu erhöhen.

„Wir freuen uns weiterhin, über jeden, der im Herbst- und Winter ein Angebot auf der Insel schafft und unterstützen gerne bei der Vermarktung und stehen für Kooperationen gerne zur Verfügung. “ so Rieka Beewen von der Kurverwaltung Wangerooge.