Sprachversionen


Service Menü



Headerbild_Zeitungen

Sie befinden sich hier:

Geprüfter Wander- und Radspaß in Niedersachsen

Staatssekretärin Behrens zeichnet Wanderwege und Radregion im Rahmen der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin aus

Niedersächsische Rad- und Wanderwege erhielten auf der ITB in Berlin ihre Urkunden
Niedersächsische Rad- und Wanderwege erhielten auf der ITB in Berlin ihre Urkunden
vergrößern

„Wer bei Touristen und Urlaubern punkten möchte, muss kontinuierlich in die Qualität seiner touristischen Angebote investieren. Niedersachsen ist ein wunderbares Urlaubsland, das mit seinen vielfältigen Angeboten und Naturerlebnissen perfekte Rahmenbedingungen für einen unbeschwerten Urlaub bietet. Die ausgezeichneten Wanderwege und Radregionen zeigen wie hoch die Qualität bei uns im Norden ist. Damit das auch so bleibt, arbeiten wir gemeinsam mit der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH in Form von Qualitätsinitiativen intensiv daran, diesen hohen Standard zu halten.“ Mit diesen Worten hat heute Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Behrens gemeinsam mit Vertretern des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club e.V. (ADFC) und des Deutschen Wanderverbandes (DWV) auf der ITB in Berlin niedersächsische Qualitätsregionen für Radfahrer sowie Wanderer ausgezeichnet.

Die HeideRegion Uelzen erhält als erste niedersächsische Destination die Auszeichnung „RadReiseRegion“ vom ADFC. Sie verfügt über eine große Auswahl an Tages- bzw. Mehrtagestouren, die jeweils thematisch auf Naturliebhaber oder Familien ausgerichtet sind. Im Weserbergland wurden insgesamt vier Wanderwege mit dem Zertifikat „Kurzer Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ durch den Deutschen Wanderverband ausgezeichnet. In der Kategorie „traumtour“ wurden drei Wege prämiert: „Das liebliche Waltersbachtal“, der „Weg der Selbstzuwendung“ und die „Drei-Burgen-Route“, die jeweils eine naturbelassene Wegstrecke in einer abwechslungsreichen Landschaft anbieten. In der Kategorie „familienspaß“ wurde außerdem der „Wichtelpfad“ ausgezeichnet. Der Wanderweg bietet kinderfreundliche Rastmöglichkeiten und führt die jungen Wanderer auf spielerische Art an den Lebensraum Wald heran. Der erstmals 2013 ausgezeichnete „Ith-Hils-Weg“ schaffte als Mehrtages-Rundwanderweg mit 80 Kilometern Länge dieses Jahr erneut die Re-Zertifizierung als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“. Auch vier der 24 NORDPFADE im Landkreis Rotenburg/Wümme wurden in der Kategorie „traumtour“ ausgezeichnet. Prämiert wurden der NORDPFAD Kuhbach Oste, der NORDPFAD Ostetal, der NORDPFAD Kempowskis Idylle sowie der NORDPFAD Hölzerbuch Malse. Alle Wege eignen sich wegen ihrer guten Kennzeichnung und wenigen Höhenmeter vor allem für Spazierwanderer und sind als kurze Rundwege angelegt.

Staatssekretärin Behrens: „Die ausgezeichneten Rad- und Wanderwege sind Bestandteil des vielfältigen Aktivtourismus-Angebotes im Reiseland Niedersachsen. Ob Gesundheitsreise oder Aktivurlaub, in Niedersachsen kommt jeder Urlauber voll auf seine Kosten. Wie beliebt Niedersachsen bei den Urlaubern ist, belegen auch die aktuellen Tourismuszahlen. Mit mehr als 41,3 Millionen Übernachtungen und 13,4 Millionen Gästen war 2015 für Niedersachsen ein echtes Spitzenjahr. Um unsere Wettbewerbsposition weiter auszubauen, investieren wir bewusst in Angebote des Qualitäts-, Gesundheits- und Aktivurlaubs, ganz dem Motto folgend: Niedersachsen bewegt dich.“

Unter dem Motto „Niedersachsen bewegt dich“ präsentiert sich das Reiseland Niedersachsen vom 09.03.2016 – 13.03.2016 auf der internationalen Tourismusbörse in Halle 6.2 a, Stand 103 auf dem Messegelände in Berlin. Die diversen Möglichkeiten, die Urlaub in Niedersachsen bietet, werden auf der ITB in fünf unterschiedlichen Themenwelten vorgestellt. Unter den Stichworten „Aktiv in der Natur“, „Barrierefreies Reisen“, „Gesundheit und Wohlfühlen“, „Urlaub mit Kindern“ und „Städte und Kultur“ präsentiert Niedersachsen seine abwechslungsreichen Qualitätsregionen.