Sprachversionen


Service Menü



Headerbild_Zeitungen

Sie befinden sich hier:

Frühlingserwachen für Sportinsel und Teilnehmer beim Osterlauf auf Langeoog

Sport-Event am Ostermontag spricht alle Altersklassen an

Seit der Zeitumstellung und den längeren Tagen verlagern sich die Freizeitaktivitäten wieder verstärkt an die frische Luft. Darüber freuen sich besonders die vielen Läufer und Walker, die nach ihrer Winterpause bereits mit dem Training begonnen haben und mit den ersten Trainings- oder Wettkampfläufen starten. Gut laufen lässt es sich auch auf Langeoog. Denn am Ostermontag lädt die autofreie Sportinsel zum Osterlauf, dem ersten von drei großen Laufevents in 2017, die alle von der EWE AG gefördert und unterstützt werden.

Bochum. „Langeoog besticht von jeher mit einem vielfältigen Sport- und Eventangebot“, betont Tourismusdirektor Hinrik Dollmann und ergänzt: „Auch 2017 wollen wir unseren Gästen einige unvergessliche Erlebnisse ermöglichen, welche Natur, Gesundheit und Bewegung ganz eng zusammenbringt.“

Dollmann spricht von „Langeoog läuft“, einer Laufserie, die verschiedene Laufevents über das ganz Jahr hinweg präsentiert. Los geht es am 17.04.2017 mit dem Osterlauf, einer Veranstaltung, die Gäste und Insulaner vor Ort genauso wie Tagesreisende oder Kurzurlauber anspricht. Das Event an sich sorgt dafür, dass die ganze Familie die Osterfeiertage mit einem besonderen Erlebnis ausklingen lässt. Marc Pickel, Inhaber der Agentur iventos aus Bochum, die als Organisator und Veranstalter fungiert: „Wir bieten Läufe für alle Altersklassen, angefangen von den Bambinis über den Jugendlauf bis hin zu den 5 und 10 KM-Läufen, bei denen jeder seine eigene Herausforderung finden kann.“

Die Läufe führen durch die malerische Ortschaft der Insel sowie durch die wunderschönen Dünenlandschaften und sind so organisiert, dass Tagesbesucher einen ermäßigten Fährpreis erhalten und eine Sonderfähre ab 20 Uhr zurück auf das Festland nehmen können. Marc Pickel augenzwinkernd: „Wir haben den Lauf auf den Ostermontag gelegt, so haben alle die Möglichkeit, einen aktiven Feiertag mit der Familie zu verbringen.“ Die Startgelder liegen zwischen 3 und 16 Euro. Dafür wird bei diesem ersten von drei großen Laufevents auf Langeoog einiges geboten und für alle Teilnehmer gibt es, laut Pickel, „eine Osterüberraschung“.

Wer Lust bekommen hat, kann sich noch anmelden und mitlaufen. Anmeldungen können online unter www.langeoog-läuft.de erfolgen. Bis Ostersonntag werden die Startplätze auch im Rathaus vergeben und auch Nachmeldungen sind vor Ort am Veranstaltungstag möglich. Also runter vom Sofa und rein in die Laufschuhe.

Detailliertere Informationen finden sich auf der Website inklusive Anmeldung und Verlinkungen zu potenziellen Übernachtungsmöglichkeiten für den Kurzurlaub in Verbindung mit der Teilnahme an den Läufen.