Sprachversionen


Service Menü



Headerbild_Zeitungen

Sie befinden sich hier:

Feierliche Stimmung, köstliche Gaumenfreuden und exquisite Geschenke

Größter Christkindlmarkt der Region in stimmungsvollen Ställen auf Schloss Oelber

Christkindlmarkt auf Schloss Oelber, © OELBER EVENT UG
Christkindlmarkt auf Schloss Oelber © OELBER EVENT UG
vergrößern

Am 2. und 3. Adventwochenende laden Freifrau Helena von Cramm und Anna von Veltheim zum Besuch des größten Christkindlmarkts der Region in den schön her- gerichteten Ställen ein. „Wir haben auch in diesem Jahr fast 120 Aussteller eingeladen, ihre exquisiten Geschenke für die ganze Familie anzubieten“, berichten die Veranstalterinnen. Die Besucher wissen es nämlich seit vielen Jahren zu schätzen, dass das, was hier angeboten wird, auf keinem anderen Weihnachtsmarkt und auch nicht in den Läden zu finden ist. Viele der hier vertretenen Werkstätten produzieren nur kleine, sehr exklusive Editionen und Handgemachtes.

Das Kunsthandwerk stammt genauso wie die Wohnaccessoires aus kleinen internationalen und regionalen Werkstätten. Hier findet sich Weihnachtlich-Traditio- nelles aus Bethlehem und dem Erzgebirge genauso wie italienische Tischlampen, französische Tischwäsche, Wildholzmöbel und Einzigartiges aus Stahl, Keramik, Porzellan, Papier und Schokolade.

Seit Jahren ebenso vertreten sind Kirchengemeinden und Wohltätigkeitsvereine aus der Region, die Handgemachtes für einen guten Zweck verkaufen.
Im kleinen Marstall können Kinder ganz individuelle eigene Weihnachtsgeschenke wie Kerzen, Armbänder und Tischsets selbst kreieren.

Beschwingt, unterhaltsam oder feierlich: reiches Rahmenprogramm
Für die besinnlichen oder fröhlichen Pausen haben die Veranstalterinnen erneut ein buntes Programm zusammengestellt. Nachdem X Jones und sein mitreißender Joy Gospel Choir im vergangenen Jahr frenetisch gefeiert wurden, wird er diesmal an beiden Wochenenden auftreten. Am 9. Dezember sind die wagemutigen Stelzenläufer des GOP Varieté-Theaters Hannover zu Gast auf dem Schlossgelände. Olaf Podelko sorgt mit seinem Akkordeon für beschwingte Stimmung, und der Kammerchor Riddagshausen gestaltet ein Offenes Singen. Im kleinen Lädchen liest die Autorin Maria Bellmann aus Liebenburg zweimal täglich aus ihren Büchern, und Dr. Dieter Prinzing hält eine Adventsandacht in der Schlosskirche St. Annen.
Auf die Kleinen warten auch das mittelalterliche Karussell und Ponys für einen kleinen Ausritt. Beim Mitmachzirkus Liberum aus Meppen dürfen die Kinder selbst in der Manege auftreten oder einen Zumbatanz einstudieren. Bei Einbruch der Dunkelheit warten alle auf den beliebten Laternen- und Fackelumzug.
Während das Schloss zeitgleich in einen festlich-romantischen Lichterglanz getaucht wird, beschließt die Sängerin Franziska Fuhrmann die Sonntage bei Kerzenschein und einem gemeinsamen Weihnachtsliedersingen im Schlossinnenhof.

Schloss Oelber historisch
Schloss Oelber am weißen Wege liegt am Salzgitter-Dreieck zwischen Braunschweig, Hannover und Peine. Nicht nur seine gute Erreichbarkeit macht das Renaissanceschloss zu einem Anziehungspunkt in der Region. Auch die Schlossgeschichte fasziniert zahlreiche Menschen.
Erstmals wurde das Schloss 1226 erwähnt. Es war ein mittelalterliches Wasserschloss mit großem Wassergraben, das den Dreißigjährige Krieg und viele andere  stürmischen Zeiten noch vor sich hatte. Seit dem 13. Jahrhundert sind die Freiherren von Cramm auf Schloss Oelber ansässig.

Ihr berühmtester Sohn, der „Tennisbaron“ Gottfried Freiherr von Cramm, stand in den 1930er Jahren mehrfach im Finale von Wimbledon, gewann die French Open und das Turnier am Hamburger Rothenbaum. Und er war der erste Deutsche in der Internationalen Tennis Hall of Fame. Das Schloss erlangte unterdessen 1960 durch Lieselotte Pulver und ihren Film „Das Spukschloss im Spessart“ Berühmtheit, in dem es als Schlosskulisse diente.

Vieles hat sich seitdem auf dem Schloss verändert, vieles wurde modernisiert. Doch die Gestütsgebäude, in denen der beliebte Christkindlmarkt stattfindet, sind heute noch im Originalzustand erhalten.

Mehr Informationen unter www.schloss-oelber.de.